Invesco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Invesco Ltd.
Logo
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
ISIN BMG491BT1088
Sitz BermudaBermuda Bermuda
Leitung Martin L. Flanagan (Präsident und CEO)[1]
Mitarbeiter 6.490[2]
Umsatz 3,643 Mrd. US-Dollar (net revenues)[2]
Branche Investment
Website www.invesco.com
Stand: 31. Dezember 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015
Ehemaliges Amvescap-Logo
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Invesco Ltd. ist ein in Hamilton auf den Bermudas eingetragenes Investmentunternehmen mit Hauptsitz in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia.

Invesco hat Standorte in über 20 Ländern, mit Kunden in über 100 Ländern. Im Jahre 2007 wurde der Name von Amvescap in Invesco geändert.[3] Zum 30. September 2012 verwaltete Invesco ein Vermögen in Höhe von 683 Milliarden USD und war damit einer der größten Vermögensverwalter der Welt. Im Oktober 2009 wurde bekannt, dass Invesco für rund 1,5 Milliarden USD das Privatkundenvermögensgeschäft (verwaltetes Vermögen 119 Milliarden USD) der US-Bank Morgan Stanley übernimmt und Morgan Stanley mit 9,4 % an Invesco Ltd. beteiligt.

Invesco Ltd. investiert u. a. in Hotelimmobilien, dazu gehören beispielsweise Hotelfonds von Invesco Real Estate. Im November 2009 kaufte das Unternehmen für 155 Millionen Euro das Radisson Blu Hotel Hamburg am Dammtor-Bahnhof.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Board of Directors
  2. a b 2015 Annual Report to Shareholders
  3. http://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/kaufempfehlungen-amvescap-der-kaufkandidat_aid_258996.html
  4. http://www.abendblatt.de/hamburg/article1257251/Investment-Fonds-kauft-das-Hotel-SAS-Radisson-Blu.html