Ivan Ćosić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ivan Ćosić
Personalia
Geburtstag 13. Oktober 1989
Geburtsort ReutlingenDeutschland
Größe 185 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1995–2003 SSV Reutlingen 05
2003–2007 VfB Stuttgart
2007–2008 Stuttgarter Kickers
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2010 SSV Reutlingen 05 46 (0)
2010–2011 FC Bayern München II 4 (0)
2011 Eintracht Frankfurt II 11 (0)
2012 Maccabi Netanja 7 (0)
2014–2015 SSV Reutlingen 05 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007 Kroatien U-18 2 (0)
2007 Kroatien U-19 1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ivan Ćosić (* 13. Oktober 1989 in Reutlingen) ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ćosić begann sechsjährig beim in seinem Geburtsort ansässigen SSV Reutlingen 05 mit dem Fußballspielen und wechselte 2003 in die Jugendabteilung des VfB Stuttgart. Nach vier Spielzeiten wechselte er zu den Stuttgarter Kickers, für deren U-19-Mannschaft er eine Spielzeit lang aktiv gewesen ist.

Im März 2008 gab der SSV Reutlingen 05 den Wechsel von Ivan Ćosić zur Profi-Mannschaft bekannt. Die bisherige Vertragslaufzeit wurde im Juli 2009 bis zum Saisonende 2010 verlängert. Für den SSV Reutlingen bestritt er 35 Punktspiele in der viertklassigen Regionalliga Süd, wobei er sein Debüt am 14. März 2009 (22. Spieltag) beim 3:2-Sieg im Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg II gab. Nachdem er am 10. Mai 2010 auf eigenen Wunsch seinen Vertrag mit dem Verein vorzeitig auflöste,[1] wurde ein Tag später der Wechsel zum FC Bayern München bekannt gegeben, bei dem er einen Zweijahresvertrag erhielt.[2] Sein Debüt in der 3. Liga gab er nach einer langen Verletzungspause am 5. Februar 2011 (23. Spieltag) bei der 0:2-Niederlage im Auswärtsspiel gegen Eintracht Braunschweig. Nach dem Abstieg der Bayern wechselte er nach nur einem Jahr und lediglich vier Einsätzen im Team von Hermann Gerland zur Saison 2011/12 zu Eintracht Frankfurt,[3] für deren zweite Mannschaft er ein halbes Jahr in der Regionalliga Süd aktiv gewesen ist. Im Januar 2012 – während der laufenden Spielzeit 2011/12 – erhielt er vom Israelischen Erstligisten Maccabi Netanja einen bis zum Saisonende gültigen Vertrag.[4] In sieben Punktspielen trug er zum vierten Platz bei. Von Sommer 2012 bis Herbst 2014 blieb er ohne Verein,[5][6][7] ehe er ab 4. Oktober 2014 wieder bei seinem ehemaligen Verein, den SSV Reutlingen, einen bis zum 30. Juni 2015 gültigen Vertrag erhielt. In der fünftklassigen Oberliga Baden-Württemberg kam er einzig am 23. Mai 2015 (34. Spieltag) bei der 1:4-Niederlage im Auswärtsspiel gegen den Karlsruher SC II zum Einsatz. Mit Saisonende beendete er aufgrund lang anhaltender Verletzungen seine aktive Fußballerkarriere.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 22. Mai 2007 gab Ćosić sein Länderspieldebüt, als er mit der U-18-Nationalmannschaft in Orašje gegen die Auswahl Bosnien-Herzegowinas mit 0:1 verlor.[8] Beim 1:0-Sieg zwei Tage später in Županja gegen dieselbe Auswahl wurde er ebenso eingesetzt, wie auch bei seinem Debüt für die U-19-Nationalmannschaft am 17. April 2007 in Steyr bei der 0:1-Niederlage gegen die Auswahl Österreichs.[9]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Deutscher Meister mit der WFV-Auswahl 2004
  • WFV-Pokalsieger 2004 (mit dem VfB Stuttgart), 2015 (mit dem SSV Reutlingen 05)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung SSV Reutlingen@1@2Vorlage:Toter Link/www.ssv-news.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.,(www.ssv-news.de)
  2. Cosic landet beim FC Bayern München, 11. Mai 2010 (Reutlinger General-Anzeiger)
  3. U23: Mario Pokar und Ivan Ćosić verpflichtet (Memento des Originals vom 23. Oktober 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eintracht-frankfurt.de Pressemitteilung auf den Seiten von Eintracht Frankfurt vom 21. Juni 2011
  4. Cosic, Ivan (German) kicker.de. Abgerufen am 4. März 2012.
  5. Carl Zeiss Jena interessiert an Ivan Ćosić
  6. Ivan Ćosić zu St. Pauli Hamburg?
  7. Ivan Ćosić, Südwest Presse
  8. Ćosićs Länderspieldebüt auf hns-cff.hr
  9. Spielpaarung auf hns-cff.hr