Ligat ha’Al 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ligat ha’Al 2011/12
Logo der Ligat ha'Al
Meister Hapoel Ironi Kirjat Schmona
Champions-League-
Qualifikation
Hapoel Ironi Kirjat Schmona
Europa-League-
Qualifikation
Hapoel Tel Aviv
Bne Jehuda Tel Aviv
Maccabi Netanja
Pokalsieger Hapoel Tel Aviv
Absteiger Maccabi Petach Tikwa
Hapoel Ironi Rischon LeZion
Hapoel Petach Tikwa
Mannschaften 16
Spiele 296
Tore 749  (ø 2,53 pro Spiel)
Zuschauer 1.070.950  (ø 3618 pro Spiel)
Torschützenkönig Achmad Saba'a
(Maccabi Netanja)
Ligat ha’Al 2010/11

Die Ligat ha’Al 2011/12 war die 13. Saison seit ihrer Einführung unter diesem Namen im Jahre 1999 und die 70. Spielzeit der höchsten israelischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 20. August 2011 und endete am 12. Mai 2012.[1]

Titelverteidiger Maccabi Haifa belegte nur den 5. Platz. Meister wurde zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte Hapoel Ironi Kirjat Schmona.

Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Stadt Stadion Kapazität
Hapoel Akko Akkon Ilut-StadionA
Städtisches Stadion AkkoA
04.932
05.000
MS Aschdod Aschdod HaYud-Alef-Stadion 08.200
Hapoel Be’er Scheva Be’er Scheva Arthur-Vasermil-Stadion 13.000
Hapoel Haifa Haifa Kiryat-Eliezer-Stadion 14.000
Maccabi Haifa Haifa Kiryat-Eliezer-Stadion 14.000
Beitar Jerusalem Jerusalem Ramat-Gan-StadionB
Teddy-StadionB
41.583
21.600
Hapoel Ironi Kirjat Schmona Kirjat Schmona Städtisches Stadion Kirjat Shmona 05.300
Maccabi Netanja Netanja Sar-Tov-Stadion 07.500
Hapoel Petach Tikwa Petach Tikwa Ramat-Gan-StadionC
HaMoshava-StadionC
41.583
12.000
Maccabi Petach Tikwa Petach Tikwa Ramat-Gan-StadionC
HaMoshava-StadionC
41.583
12.000
Hapoel Ironi HaScharon Ramat haScharon Winter-StadionD
Grundman-StadionD
08.000
04.300
Hapoel Ironi Rischon LeZion Rischon LeZion Haberfeld-Stadion 06.000
FC Bnei Sachnin Sachnin Doha-Stadion 08.500
Bne Jehuda Tel Aviv Tel Aviv-Jaffa Bloomfield-Stadion 15.353
Hapoel Tel Aviv Tel Aviv-Jaffa Bloomfield-Stadion 15.353
Maccabi Tel Aviv Tel Aviv-Jaffa Bloomfield-Stadion 15.353
A Hapoel Akko trug sein erstes Heimspiel im Ilut-Stadion aus, da sich das Akko-Stadtstadion im Umbau befand.
B Beitar Jerusalem trug seine Heimspiele bis zum 20. November 2011, als der Umbau des Teddy-Kollek-Stadions beendet wurde, im Ramat-Gan-Stadion aus.
C Hapoel Petach Tikwa und Maccabi Petach Tikwa trugen ihre Heimspiele bis Dezember 2011, als der Umbau des HaMoshava-Stadions beendet wurde, im Ramat-Gan-Stadion aus.
D Hapoel Ironi HaScharon trug seine Heimspiele bis März 2012, als der Umbau des Grundman-Stadions beendet wurde, im Winter-Stadion aus.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Vorrunde wurde eine Doppelrunde zwischen allen 16 Mannschaften ausgespielt. Anschließend qualifizierten sich die acht bestplatzierten Vereine für die Meisterschaftsrunde, in der neben der israelischen Meisterschaft auch die internationalen Startplätze ausgespielt wurden. Die weiteren acht Vereine spielten in der Abstiegsrunde gegen den Abstieg in die zweitklassige Liga Leumit.

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Hapoel Ironi Kirjat Schmona  30  19  9  2 042:150 +27 66
 2. Hapoel Tel Aviv 1 (P)  30  14  10  6 053:270 +26 49
 3. FC Bnei Sachnin 2  30  14  7  9 049:350 +14 47
 4. MS Aschdod  30  12  11  7 039:330  +6 47
 5. Maccabi Netanja  30  13  8  9 044:400  +4 47
 6. Maccabi Haifa (M)  30  12  9  9 046:390  +7 45
 7. Maccabi Tel Aviv  30  13  5  12 041:320  +9 44
 8. Bne Jehuda Tel Aviv  30  11  10  9 038:270 +11 43
 9. Hapoel Akko  30  10  8  12 041:370  +4 38
10. Hapoel Ironi HaScharon (N)  30  9  10  11 029:380  −9 37
11. Beitar Jerusalem 3  30  10  6  14 022:390 −17 34
12. Hapoel Haifa  30  8  8  14 033:380  −5 32
13. Hapoel Be’er Scheva  30  9  5  16 033:540 −21 32
14. Maccabi Petach Tikwa  30  7  9  14 031:500 −19 30
15. Hapoel Ironi Rischon LeZion (N)  30  6  9  15 034:540 −20 27
16. Hapoel Petach Tikwa 4  30  6  10  14 028:450 −17 19

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. Siege – 4. geschossene Tore – 5. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 6. play-off

1 Hapoel Tel Aviv wurden drei Punkte wegen Fanausschreitungen abgezogen.[2]
2 FC Bnei Sachnin wurden zwei Punkte wegen Mehrfachkontrakten mit Spielern abgezogen.[3]
3 Beitar Jerusalem wurden zwei Punkte wegen rassistischen Fangesängen abgezogen.[4]
4 Hapoel Petach Tikwa wurden neun Punkte wegen eines Insolvenzantrages abgezogen.[5]
  • Teilnahme an der Meisterschaftsrunde
  • Teilnahme an der Abstiegsrunde
  • (M) amtierender israelischer Meister
    (P) amtierender israelischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger der letzten Saison

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2011/12 Beitar Jerusalem Bne Jehuda Tel Aviv FC Bnei Sachnin MS Aschdod Hapoel Akko Hapoel Be’er Scheva Hapoel Haifa Hapoel Petach Tikwa Hapoel Ironi Rischon LeZion Hapoel Tel Aviv Hapoel Ironi Kirjat Schmona Hapoel Ironi HaSharon Maccabi Haifa Maccabi Netanja Maccabi Petach Tikwa Maccabi Tel Aviv
    Beitar Jerusalem 2:1 0:3 1:0 3:1 0:1 1:0 1:2 1:1 1:1 1:0 0:1 1:4 2:1 0:0 0:0
    Bne Jehuda Tel Aviv 3:0 1:1 1:0 4:1 5:1 1:0 5:1 1:0 1:1 0:1 1:1 0:0 1:2 2:2 0:0
    FC Bnei Sachnin 3:0 2:2 1:2 2:1 4:3 0:1 3:0 1:0 0:1 2:3 3:0 2:0 1:1 3:0 1:3
    MS Aschdod 3:0 0:0 3:3 1:1 2:0 3:2 1:1 2:1 2:0 0:0 2:0 1:0 2:1 1:3 2:1
    Hapoel Akko 1:1 2:0 2:1 2:2 2:0 1:0 3:1 2:2 0:2 1:2 2:0 0:1 1:2 0:0 3:0
    Hapoel Be’er Scheva 0:1 3:1 0:2 2:1 2:1 2:0 1:2 2:1 1:1 0:3 1:3 1:1 1:2 0:0 1:4
    Hapoel Haifa 3:0 0:2 1:2 2:2 2:4 0:2 2:2 3:2 0:0 0:1 2:0 1:1 1:1 1:1 2:0
    Hapoel Petach Tikwa 0:1 0:1 1:2 0:1 0:0 2:0 0:1 0:1 2:3 1:1 1:1 3:1 3:1 1:0 1:3
    Hapoel Ironi Rischon LeZion 2:0 0:1 4:2 2:1 0:3 0:1 1:1 0:0 1:2 1:1 1:1 4:2 0:0 2:2 0:2
    Hapoel Tel Aviv 1:0 1:1 0:0 0:0 2:1 2:0 0:0 5:0 6:0 2:2 0:0 3:0 7:3 4:1 0:1
    Hapoel Ironi Kirjat Schmona 1:0 1:0 0:0 0:0 2:0 1:1 1:0 2:0 2:0 1:0 4:0 1:0 1:3 1:1 2:1
    Hapoel Ironi HaScharon 2:0 2:1 0:1 1:1 1:1 3:3 2:0 0:0 1:2 1:1 0:1 0:0 0:1 0:1 3:1
    Maccabi Haifa 1:0 1:1 0:0 1:1 1:0 3:1 1:3 2:2 3:1 1:4 0:3 5:0 2:1 4:1 2:1
    Maccabi Netanja 1:1 1:0 3:1 1:0 1:1 2:1 1:1 1:1 6:2 2:1 0:1 0:2 1:4 0:1 3:0
    Maccabi Petach Tikwa 2:3 1:0 1:3 2:3 0:4 1:2 2:1 1:1 2:2 1:0 0:2 2:3 1:4 0:1 2:1
    Maccabi Tel Aviv 0:1 0:1 2:0 4:0 2:0 4:0 2:0 1:0 3:1 1:3 1:1 0:1 1:1 1:1 1:0

    Zweite Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Meisterschaftsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Vereine auf den Plätzen 1–8 nach der Vorrunde spielten im Anschluss um die Meisterschaft. Dabei wurden die Ergebnisse aller 30 Vorrundenspiele übertragen und zwischen den acht Teams nur eine Einfachrunde ausgetragen. Die vier bestplatzierten Vereine der Vorrunde erhielten dabei ein Heimspiel mehr als die anderen Vier. Nach Abschluss der Runde stand Hapoel Ironi Kirjat Schmona als neuer Meister fest, nachdem sie sich bereits in der Vorrunde einen 17-Punkte-Vorsprung erspielt hatten und diesen nicht mehr her gaben.

    Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Hapoel Ironi Kirjat Schmona  37  21  10  6 048:260 +22 73
     2. Hapoel Tel Aviv 5 (P)  37  16  14  7 063:350 +28 59
     3. Bne Jehuda Tel Aviv  37  16  11  10 053:360 +17 59
     4. Maccabi Netanja  37  17  8  12 054:480  +6 59
     5. Maccabi Haifa (M)  37  16  10  11 056:440 +12 58
     6. Maccabi Tel Aviv  37  16  7  14 055:430 +12 55
     7. MS Aschdod  37  14  12  11 044:440  ±0 54
     8. FC Bnei Sachnin 6  37  15  7  15 060:530  +7 50

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. Siege – 4. geschossene Tore – 5. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 6. play-off

    5 Hapoel Tel Aviv wurden drei Punkte wegen Fanausschreitungen abgezogen.[2]
    6 FC Bnei Sachnin wurden zwei Punkte wegen Mehrfachkontrakten mit Spielern abgezogen.[3]
  • Israelischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2012/13
  • Israelischer Pokalsieger und Teilnahme an der Play-Off Runde zur UEFA Europa League 2012/13
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2012/13
  • (M) amtierender israelischer Meister
    (P) amtierender israelischer Pokalsieger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2011/12 Bne Jehuda Tel Aviv FC Bnei Sachnin MS Aschdod Hapoel Tel Aviv Hapoel Ironi Kirjat Schmona Maccabi Haifa Maccabi Netanja Maccabi Tel Aviv
    Bne Jehuda Tel Aviv 2:1 1:0 4:3
    FC Bnei Sachnin 0:3 1:2 5:0 0:2
    MS Aschdod 2:1 0:2 0:2 1:1
    Hapoel Tel Aviv 3:3 3:1 1:3 0:0
    Hapoel Ironi Kirjat Schmona 0:1 1:0 0:0 0:1
    Maccabi Haifa 3:0 1:1 2:1
    Maccabi Netanja 3:2 1:3 1:0
    Maccabi Tel Aviv 5:2 3:2 1:0

    Abstiegsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Vereine auf den Plätzen 9–16 nach der Vorrunde spielten im Anschluss gegen den Abstieg. Dabei wurden die Ergebnisse aller 30 Vorrundenspiele übertragen und zwischen den acht Teams nur eine Einfachrunde ausgetragen. Die vier bestplatzierten Vereine der Vorrunde erhielten dabei ein Heimspiel mehr als die anderen Vier. Nach Abschluss der Runde stiegen die Mannschaften auf den Rängen 14 bis 16 in die zweitklassige Liga Leumit ab. Dies waren Maccabi Petach Tikwa, Aufsteiger Hapoel Ironi Rischon LeZion und Hapoel Petach Tikwa.

    Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     9. Beitar Jerusalem 7  37  15  7  15 032:440 −12 50
    10. Hapoel Akko  37  13  9  15 051:450  +6 48
    11. Hapoel Ironi HaScharon (N)  37  11  13  13 037:450  −8 46
    12. Hapoel Haifa  37  11  11  15 041:430  −2 44
    13. Hapoel Be’er Scheva  37  12  7  18 041:610 −20 43
    14. Maccabi Petach Tikwa 8  37  11  10  16 039:570 −18 40
    15. Hapoel Ironi Rischon LeZion (N)  37  6  9  22 039:700 −31 27
    16. Hapoel Petach Tikwa 9  37  8  11  18 036:550 −19 26

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. Siege – 4. geschossene Tore – 5. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 6. play-off

    7 Beitar Jerusalem wurden zwei Punkte wegen rassistischen Fangesängen abgezogen.[4]
    8 Maccabi Petach Tikwa wurden drei Punkte wegen tätlicher Angriffe auf Hapoel Haifa-Spieler Ali El-Khatib.[6]
    9 Hapoel Petach Tikwa wurden neun Punkte wegen eines Insolvenzantrages abgezogen.[5]
  • Abstieg in die Liga Leumit
  • (N) Neuaufsteiger der letzten Saison

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2011/12 Beitar Jerusalem Hapoel Akko Hapoel Be’er Scheva Hapoel Haifa Hapoel Petach Tikwa Hapoel Ironi Rischon LeZion Hapoel Ironi HaScharon Maccabi Petach Tikwa
    Beitar Jerusalem 1:0 0:0 2:0 3:1
    Hapoel Akko 0:0 2:3 2:0 1:2
    Hapoel Be’er Scheva 3:1 1:3 1:0
    Hapoel Haifa 2:1 2:1 2:0 1:1
    Hapoel Petach Tikwa 1:1 2:0 0:1
    Hapoel Ironi Rischon LeZion 1:2 1:2 0:1
    Hapoel Ironi HaScharon 0:1 0:0 2:1 5:2
    Maccabi Petach Tikwa 2:1 2:1 0:0

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler[7] Verein Tore
    1. IsraelIsrael Achmad Saba'a Maccabi Netanja 20
    2. IsraelIsrael Omer Damari Hapoel Tel Aviv 17
    3. ArgentinienArgentinien Pedro Galván Bne Jehuda Tel Aviv 16
    4. BulgarienBulgarien Kostadin Hazurov FC Bnei Sachnin 14
    IsraelIsrael Wiyam Amashe Maccabi Haifa 14
    6. IsraelIsrael Yuval Avidor Hapoel Haifa 13
    IsraelIsrael Shimon Abuhatzira Hapoel Ironi Kirjat Schmona 13
    IsraelIsrael Toto Tamuz Hapoel Tel Aviv 13
    IsraelIsrael Maharan Radi FC Bnei Sachnin 13
    IsraelIsrael Eliran Atar Maccabi Tel Aviv 13

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Spielplan 2012/13. one.co.il, 29. Juni 2011, abgerufen am 13. August 2012.
    2. a b Punktabzug für Hapoel Tel Aviv. one.co.il, 11. März 2012, abgerufen am 13. August 2012.
    3. a b Punktabzug für den FC Bnei Sachnin. one.co.il, 13. September 2011, abgerufen am 13. August 2012.
    4. a b Punktabzug für Beitar Jerusalem. one.co.il, 4. Januar 2012, abgerufen am 13. August 2012.
    5. a b Punktabzug für Hapoel Petach Tikwa. one.co.il, 27. September 2011, abgerufen am 13. August 2012.
    6. Punktabzug für Maccabi Petach Tikwa. one.co.il, 23. April 2012, abgerufen am 13. Mai 2017.
    7. Torschützenliste soccerway.com