Jüdischer Friedhof (Plau am See)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedhof am Klüschenberg
Gedenkstein 2008

Der Jüdische Friedhof Plau am See ist ein jüdischer Friedhof in Plau am See im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. Er ist ein geschütztes Baudenkmal.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Friedhof befindet sich am Klüschenberg. Auf dem 945 m² großen Friedhof sind noch 19 Grabsteine vorhanden. Im Eingangsbereich, der nie mit Gräbern belegt war, wurde 2008 ein Gedenkstein errichtet. Dahinter liegt ein Bereich mit Gräbern aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, wiederum dahinter befindet sich der älteste Teil, der seit den 1940er Jahren als Gemüsegarten genutzt wurde. Als Einfassung genutzte Bruchstücke alter Grabmale sind vor einer neu errichteten Ziegelwand wieder aufgestellt worden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Friedhof ist bereits 1755, zwei Jahre nach der Ansiedlung der ersten Schutzjuden „vor dem Eldenthore“ angelegt worden. Da es nach dem LGGV den Juden verboten war, Grundbesitz zu erwerben[1], war das zunächst nur sehr kleine Grundstück von lediglich 49 m² Größe gegen eine Pacht von 1 Reichstaler an die Stadtkasse Plau gepachtet worden.[2] In den Jahren 1783, 1807, 1833 und 1889 erfolgten Erweiterungen. Nachdem sich die jüdische Gemeinde aufgrund starker Abwanderung in größere Städte rasant verkleinerte wurde sie mit Datum vom 3. Juli 1922 vom Jüdischen Oberrat aufgelöst und der Friedhof der Landesgemeinde übertragen.[3] Seit Anfang 1939 lebten keine Juden mehr in Plau und der Friedhof verwilderte. Die Stadt kaufte das Gelände im Jahr 1941 zu unbekanntem Preis, eine Schändung der Gräber blieb aus. Es verschwanden in der Folge jedoch alle eisernen Grabgitter und die Felder des ebenfalls eisernen Zaunes. 1947 konnte der Friedhof wieder instand gesetzt werden. Die letzte Beisetzung (Dr. Hermann Hirsch) fand 1951 statt. Die Rückübertragung an den Zentralrat der Juden in Deutschland erfolgte nach 1990.

Erhaltene Grabmale (alphabetisch)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name geboren gestorben Foto Anmerkungen
Julie Behrens,
geb. Elkan
15.03.1821
Plau
26.02.1913
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Behrens.jpg
Rosalie Behrens 16.06.1856
Teterow
07.06.1907
Plau
(siehe Julie Behrens) Tochter von Julie Behrens, gemeinsamer Grabstein
Aron/Max Bernhardt 1797 01.08.1846
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Aron Bernhardt.jpg Grabplatte nicht mehr an alter Stelle
Esther/Elise Bernhardt,
geb. Lazarus
1792/93
Plau
10.07.1840
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Esther Bernhardt.jpg Ehefrau von Aron/Max Bernhardt, Grabplatte nicht mehr an alter Stelle
Moritz Meier Bragenheim 05.06.1844
Neukalen
13.02.1894
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Bragenheim.jpg
Schönchen Bragenheim
geb. Bragenheim
22.12.1839
Neustadt-Glewe
10.05.1915
Plau
(siehe Moritz Bragenhaim) Ehefrau des M. M. Bragenheim, gemeinsamer Grabstein
Jacob Aron Cohn 28.12.1805
Plau
12.01.1879
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Jacob Aron Cohn.jpg Grabstein nicht mehr an alter Stelle
Rosa Cohn
geb. Nathan
27.05.1813
Tessin b. Rostock
21.09.1890
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Rosa Cohn.jpg Ehefrau des J. A. Cohn, Grabstein nicht mehr an alter Stelle
Helene Cohn 20.08.1839
Plau
17.05.1935
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Helene Cohn.jpg Tochter von Jacob Aron und Rosa Cohn, Grabstein nicht mehr an alter Stelle
Bertha Cohn 02.10.1842
Plau
07.01.1887
Plau
Plau am See Jüdischer FRiedhof (2008) Bertha Cohn.jpg Tochter von Jacob Aron und Rosa Cohn, Grabstein nicht mehr an alter Stelle
Hermann Elkan 05.04.1829
Plau
09.12.1917
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Hermann Elkan.jpg auf dem Grabstein auch Gedenken an den 1917 in Frankreich gefallenen Sohn Adolf Elkan
Emil Elkan 23.07.1861
Plau
06.06.1923
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Emil Elkan.jpg lediger Sohn von Hermann Elkan
Max Elkan 15.02.1869
Plau
11.03.1894
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Max Elkan.jpg lediger Sohn von Hermann Elkan
Hermann Hirsch 05.07.1828
Plau
08.08.1905
Karlsbad
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Hermann Hirsch.jpg gestorben auf Kur, beigesetzt in Plau, nur Fragment einer Grabplatte erhalten
Isaac Hirsch 31.03.1830
Plau
05.11.1901
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Isaac Hirsch.jpg Bruder von Hermann Hirsch, Grabobelisk
Max Hirsch 07.06.1858
Plau
21.07.1912
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Hirsch.jpg Sohn von Isaac und Rosalie Hirsch, Grabobelisk
Else Hirsch,
geb. Meinrath
15.06.1868
Neustadt a. Rübenberge
04.08.1942
Theresienstadt
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Else Hirsch.jpg Ehefrau von Max Hirsch, Gedenkplatte
Hermann Hirsch 24.02.1897
Plau
1951
Berlin
(siehe Max Hirsch) Sohn von Max und Else Hirsch, Name auf dem Grabobelisken der Eltern
Max Meyer 23.09.1860
Crivitz
01.07.1898
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Max Meyer.jpg
Bernhard Samuel 17.08.1870
Teterow
18.04.1931
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Samuel.jpg
Grete Samuel,
geb. Keibel
19.12.1867
Pasewalk
03.09.1936
Plau
(siehe Bernhard Samuel) Ehefrau von Bernhard Samuel, gemeinsamer Grabstein
Friedrich Samuel 04.01.1901
Schwerin
28.03.1929
Plau
Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Fritz Samuel.jpg Sohn von Bernhard und Grete Samuel
x
(unbekannt) Jacob? Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Jacob.jpg Teil eines alten Grabsteines mit hebräischer Inschrift
(unbekannt) Rosenberg? Plau am See Jüdischer Friedhof (2008) Rosenberg.jpg Grabstein mit hebräischer Inschrift

Liste der Beisetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Friedhof sind von 1755 bis 1951 weniger als 200 Personen beigesetzt worden. Das Sterberegister für den jüdischen Friedhof Plau am See ist ab dem Jahr 1814 bis 1913 in Abschrift erhalten und enthält genau 100 Einträge.[4] Die im Register stehenden Altersangaben sind nachweisbar in einigen Fällen falsch, soweit bekannt, sind die zumeist nicht angegebenen Geburtsdaten aus anderen Quellen[5], sowie insbesondere dem ebenfalls ab 1814 erhaltenen Geburtsregister, angegeben.

Name geboren gestorben Anmerkungen
Mendel Salomon 1753/55 Plau
Marcus Jacob 17.03.1765 Plau gestorben durch Krankheit (Schwindsucht) nach siebenwöchiger Haft
Marcus Jacob um 1740 Lissa [Leszno] __.__.1766 bei Lübz als Mörder durch Rädern bei Lübz gerichtet, zwei Jahre später in Plau beigesetzt
NN __.11.1766 Plau an den Pocken verstorbenes Kind von Heinemann Salomon
NN __.11.1766 Plau an den Pocken verstorbenes Kind von Israel Henschel
Israel Henschel um 1680 Wronkow/Polen __.__.1768(?) Plau
Michette Mendels __.__.1777 Plau 1. Ehefrau von Levin Jacob
NN __.__.1781 Plau 1. Ehefrau von Hirsch Cohn, gestorben zusammen mit ihrem Kind
Jacob Marcus um 1698 Lissa [Leszno] __.__.1782(?) Plau
Heinemann Salomon um 1720 Vierraden(?) (nach) 1782 Plau
NN __.__.1786(?) Plau 2. Ehefrau von Hirsch Cohn
Levin Jacob __.__.1740 Lissa(?) 1792/99 Plau
Meyer Levin __.__.1775 Plau 29.02.1814 Plau Handelsknecht; 38 Jahre alt
Aron Abraham 23.03.1814 Plau Schutzjude; 66 Jahre
Binchen Aron __.__.1778 Plau 26.03.1814 Plau unverehelicht; 36 Jahre
Betty Löser (Leser) 26.03.1815 Plau Kind von Levin Löser; 3 Jahre
Hanne Michael __.07.1812 Plau 29.05.1817 Plau uneheliches Kind der Binchen Aron; 4 Jahre 10 Monate
Sara Marcus
geb. Samuel
29.01.1818 Plau Ehefrau des Abraham Marcus; 56 Jahre
Aron Jaffé 11.10.1817 Plau 29.10.1818 Plau Sohn von Jacob Aron Jaffé
Fanni (Hirsch) Cohn 02.11.1818 Plau Tochter von Hirsch Cohn; 32 ½ Jahre
Elkan Nathan 10.02.1753 Tütz [Tuczno] 29.09.1819 Plau Handelsmann
Breindel Salomon 10.03.1822 Plau Witwe des Handelsmannes Salomon; 102 Jahre
Jacob Raphael Jaffé 19.08.1819 Plau 03.03.1823 Plau Sohn von Jacob Aron Jaffé
Reichel/Rachel 03.02.1727 Arnswalde 16.06.1823 Plau Witwe des Pesach
Nanette (Hirsch) Cohn 12.06.1797 Plau 29.10.1824 Plau Tochter von Hirsch Cohn
Levin Bernhard 10.07.1824 Plau 23.07.1824 Plau Tochter von Aron/Max Bernhard
Hirsch I. Cohn 20.10.1749 Schloppe [Człopa] 30.05.1825 Plau
Gustav Aronsohn 08.10.1824 Plau 21.08.1825 Plau Sohn von Abraham Aronsohn
Gitel Isaac __.__.1797 22.01.1826 Plau Dienstmädchen bei Levin; 28 Jahre
Welge/Jette Levin 17.08.1749 Königsberg/Neumark 14.02.1828 Plau Witwe von Jacob Levin; 80 Jahre
Koppel Heymann (Salomon) 03.03.1761(?) Plau 25.02.1828 Plau 66 Jahre
Benjamin Lazarus 20.03.1745(?) Würzburg 29.07.1828 Plau 88 Jahre
Abraham Heymann (Salomon) 27.07.1806 Plau 16.03.1829 Plau Sohn von Koppel Heymann (Salomon)
Liebe Marcus 15.04.1830 Plau Ehefrau von Abraham Marcus; 50 Jahre
Gerson/Caspar Goldschmidt (Salomon) 02.04.1769(?) Plau 12.04.1831 Plau 62 Jahre
Israel Louis __.__.1764 01.12.1832 Plau Handelsmann; 68 Jahre
Malchen Löser 10.01.1827 Plau 03.12.1832 Plau Tochter von Levin Loeser
NN Steinmann 19.11.1833 Plau 19.11.1833 Plau tot geborenes Kind von Nachmann Steinmann
Jetha/Jette Löser
geb. Joel
08.03.1789 Malchin 28.03.1835 Plau Ehefrau von Levin Loeser
Moses Hirsch Cohn __.11.1782 Elbenbach 02.07.1835 Plau 54 Jahre
Sara (Simon) Lazarus 02.04.1752 Joachimsthal 04.10.1835 Plau Witwe von Benjamin Lazarus
Sophia Steinmann 20.06.1829 Plau 17.04.1836 Plau Tochter von Nachmann Steinmann
Lea Levin
geb. Marcus
__.05.1765(?) Wittstock 09.05.1836 Plau Ehefrau von Raphael Levin
Sara Simon Neustadt-Glewe 10.07.1837 Plau Dienstmädchen bei den Gebrüdern Cohn; 28 Jahre
Raphael Levin 15.01.1767 Plau 08.01.1840 Plau
Elisa Bernhardt
geb. Lazarus
Plau 10.07.1840 Plau Ehefrau von Aron Bernhardt; 47 Jahre
Levin Löser 12.03.1782 Plau 25.08.1840 Plau
Giedel/Gitel Salomon 04.09.1772 Plau 08.09.1840 Plau
NN Goldschmidt 25.09.1841 Plau 25.09.1841 Plau tot geborenes Kind von Elias Goldschmidt
Jettchen Goldschmidt
geb. Simon
Wittstock 29.09.1841 Plau Ehefrau von Elias Goldschmidt; 24 Jahre
Hanchen Lazarus
geb. Nathan
26.09.1790 Ratenau 23.12.1841 Plau Ehefrau von Simon Lazarus
Aron Jacob Cohn 10.11.1775 Gnoien 10.05.1843 Plau
Aron/Max Bernhardt __.__.1797 Goldberg 01.08.1846 Plau
Abraham Marcus 30.08.1766 Freienwalde/Oder 14.09.1847 Plau Uhrmacher
August Elkan 26.03.1834 Plau 02.10.1849 Plau Sohn von Nathan Elkan
Breinche/Bertha Heymann 11.04.1774 (Alt) Strelitz 02.02.1850 Plau Witwe von Koppel Heymann
Löser Hirsch (Cohn) 10.12.1832 Plau 02.06.1850 Plau Sohn von Moses Hirsch Cohn
Jette Cohn
geb. Joel
10.11.1782(?) Malchin 10.09.1850 Plau Witwe von Aron Jacob Cohn
Adolph Cohn 28.07.1850 Plau 10.04.1851 Plau Sohn von Jacob Aron Cohn
Joseph Jacob Cohn 08.03.1776(?) Gnoien 30.04.1851 Plau
Abraham/Adolph Aronson 16.10.1782(?) Plau 02.07.1851 Plau
Jacob Aron Jaffé 17.02.1779(?) Thorn 27.10.1852 Plau zeitweise Religionslehrer
Vogel Löser
geb. Joel
Malchin 19.09.1853 Plau Witwe von Levin Loeser; 68 Jahre
Hanchen Aronson
geb. Cohn
10.03.1783 Plau 11.11.1854 Plau Witwe von Abraham Aronson
Simon Lazarus 31.10.1786 Plau 06.07.1856 Plau
NN Loeser 12.10.1856 Plau 12.10.1856 Plau tot geborene Tochter von Levy/Louis Loeser
Esther Cohn
geb. Joel
11.01.1782 Malchin 27.04.1860 Plau Witwe von Joseph Jacob Cohn
Rahel Goldschmidt
geb. Lazarus
01.03.1771(?) Plau 22.04.1861 Plau Witwe von Gerson/Caspar Goldschmidt
Frida Elkan
geb. Wolffenstein
__.__.1840 Dömitz 01.11.1862 Plau Ehefrau von Hermann Elkan
Jettchen Elkan
geb. Goldschmidt
__.__.1836 Neubukow 22.02.1863 Plau Ehefrau von Julius Elkan
Bernhardt Heymann 20.09.1865 Plau 30.01.1866 Plau Sohn von Julius Heymann
Amalie Louis
geb. Levin
__.__.1798 Plau 15.01.1868 Plau Witwe von Israel Louis
Henriette Rosenberg 15.01.1841 Plau 17.11.1868 Plau Tochter von Marcus Wolf Rosenberg
Henriette Jaffé
geb. Tobias
15.04.1792 Waren/M. 23.12.1868 Plau Witwe von Jacob Aron Jaffé
Marcus Wolf Rosenberg 17.06.1869 Plau 56 Jahre
Sophie Elkan
geb. Krull
26.07.1869 Plau Ehefrau von Julius Elkan; 35 Jahre
Bertha Heymann
geb. Burgheim
Mirow 12.10.1870 Plau Witwe von Baruch Heymann; 70 Jahre
Minna Jaffé
geb. Heine
05.05.1830 Mirow 10.05.1871 Plau Ehefrau von Hermann Jaffé
Julius Hirsch 24.07.1860 Plau 05.07.1872 Plau Sohn von Isaac Hirsch
Heinrich Heymann 12.05.1842 Plau 10.04.1873 Plau Handlungsreisender
Nachmann Steinmann 04.03.1800 Bützow 24.01.1876 Plau Goldschmied
Louis Loeser 27.05.1819 Plau 09.02.1877 Plau
Jacob Aron Cohn 04.01.1805 Plau 12.01.1879 Plau
Alfred Heymann 02.01.1878 Plau 21.02.1879 Plau Sohn von Julius Heymann
Heymann Jaffé 09.06.1832 Plau 18.11.1879 Plau Tuchmachergeselle
Therese Rosenberg
geb. Hirsch
verw. Hirsch
__.__.1800 Röbel 14.09.1880 Plau Witwe von Marcus Wolf Rosenberg
Julius Heymann 17.07.1836 Plau 17.10.1880 Plau
Nathan Elkan 24.11.1790 Plau 13.03.1882 Plau
Hannchen Wolff
geb. Wolffenstein
15.12.1802 Dömitz 10.12.1882 Plau Schwiegermutter von Hermann Elkan
Hirsch/Hermann Jaffé 20.06.1821 Plau 14.05.1884 Rostock
Johanna Jaffé 12.08.1856 Plau 07.11.1884 Plau ertrunken in der Elde
Bertha Cohn 02.10.1842 Plau 07.01.1887 Plau
Esther/Louise Steinmann
geb. Goldschmidt
22.01.1807 Plau 14.10.1887 Neubrandenburg
Abraham Hirsch __.__.1802 Röbel 22.01.1889 Plau
Feche Elkan
geb. Weil
26.11.1796 Parchim 02.02.1889 Plau Witwe von Nathan Elkan
Röschen Cohn
geb. Nathan
27.05.1803 Tessin 21.09.1890 Plau
NN Hirsch 22.08.1891 Plau 22.08.1891 Plau tot geborene Tochter von Max Hirsch
Moritz Meier Bragenheim 05.06.1844 Neukalen 13.02.1894 Plau
Max Elkan 15.02.1869 Plau 11.03.1894 Plau
Schlomann Jaffé 08.07.1816 Plau 05.04.1897 Plau
Max Meyer 23.09.1860 Crivitz 14.07.1898 Plau
Julius Elkan 20.04.1823 Plau 18.07.1898 Plau
Regina Cohn 19.01.1841 Plau 11.05.1900 Plau
Isaac Hirsch 31.03.1830 Plau 05.11.1901 Plau
Rosalie Hirsch
geb. Arons
17.07.1833 Lübz 21.09.1904 Plau
Hermann Hirsch 05.07.1828 Plau 08.08.1905 Karlsbad auf Kur verstorben
Rosalie Behrens 16.06.1856 Teterow 07.06.1907 Plau
Emma Cohn 19.08.1852 Plau 17.04.1908 Plau
Julie Cohn 03.08.1844 Plau 27.10.1910 Plau
Max Hirsch 07.06.1858 Plau 21.07.1912 Plau
Julie Behrens
geb. Elkan
15.03.1821 Plau 26.02.1913 Plau
Schönchen Bragenheim
geb. Bragenheim
22.12.1839 Neustadt-Glewe 10.05.1915 Witwe von Moritz Meier Bragenheim
Chajim Jedidjah Pollak
Christian Theophilus Lucky[6]
__.__.1854 Tysmenitz 25.11.1916 Berlin auf eigenen Wunsch und Vermittlung durch August Wiegand in Plau beigesetzt
Hermann Elkan 05.04.1829 Plau 09.12.1917 Plau
Emil Elkan 23.07.1861 Plau 06.06.1923 Plau
Friedrich Samuel 04.01.1901 Schwerin 28.03.1929 Plau
Bernhard Samuel 17.08.1870 Teterow 18.04.1931 Plau Altwarenhändler
Helene Cohn 20.08.1839 Plau 17.05.1935 Plau
Grete Samuel
geb. Keibel
19.12.1867 Pasewalk 03.09.1936 Plau Witwe von Bernhard Samuel
Berta Elkan
geb. Wolff
04.11.1845 Lübtheen 21.12.1936 Plau
Dr. Hermann Hirsch 24.02.1897 Plau __.__.1951 Berlin letzte jüdische Beisetzung in Plau

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. §377: „In Ansehung der Aufnahme der Juden versprechen wir Unseren Städten, der Gestalt Maaße zu halten, daß sie keine Ursache über deren gar zu große Anzahl zu klagen haben sollen. Wie dann auch den Juden hiemit untersagt seyn soll, liegende Gründe eigenthümlich an sich zu bringen.“
  2. Meckl. Landeshauptarchiv Schwerin, Bestand MfU, Nr. 9048
  3. Meckl. Landeshauptarchiv Schwerin, Bestand MfU, Nr. 9083
  4. Jüdisches Museum Frankfurt/M., Personenstandsregister jüdischer Gemeinden in Mitteldeutschland: PSR B198 Plau/Mecklenburg: Geburten 1813-1897, Heiraten 1815-1889, Sterbefälle 1814-1913, Seelenliste 1819
  5. Archiv der Stadt Plau am See, Personenstandsregister (ab 1876)
  6. Archivlink (Memento des Originals vom 6. Juni 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/caspari.com Zeitschrift MISHKAN 60/2009 (pdf in englischer Sprache)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Brocke / Eckehard Ruthenberg / Kai Uwe Schulenburg: Stein und Name. Die jüdischen Friedhöfe in Ostdeutschland (Neue Bundesländer/DDR und Berlin). Institut Kirche und Judentum Berlin 1994, ISBN 3-923095-19-8. (speziell zu Plau mit einzelnen Fehlern)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jüdischer Friedhof (Plau am See) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 53° 27′ 15,6″ N, 12° 15′ 49,8″ O