Jürgen Haas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jürgen Haas (* 1964 in Münsingen) ist ein deutscher Regisseur. Nach seinem Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart arbeitete er als freier Regisseur und Animator. Seine bekanntesten Arbeiten aus dieser Zeit sind das Musikvideo Esperanto für die deutsche Gruppe Freundeskreis, sowie Der Regenschirm, Wetter-Trailer (1998–2003) für das heute-journal. Als Animation Director wirkte er zudem 2001 unter der Regie von Zoran Bihać an der Videoproduktion zum Rammstein-Song Links 2-3-4 mit.[1] Seit 1999 arbeitet Jürgen Haas eng mit der Stuttgarter Medienagentur jangled nerves zusammen, mit der er für viele Museen didaktische Medien gestaltete. Von 1997 bis 2005 lehrte Jürgen Haas an der Bauhaus-Universität in Weimar. 2005 folgte er einem Ruf er als Dozent an die Hochschule Luzern, seit 2009 leitet er den Vertiefungsgang 3D der dortigen Animationsklasse und erhielt 2010 den Professorentitel. Seit März 2014 ist Jürgen Haas Leiter der Studienrichtung Animation in Nachfolge von François Chalet.

Arbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auswahl

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Universal Music Domestic Division 2012, Rammstein: Videos 1995-2012, DVD 1, Making-of zu Links 2-3-4, O-Ton ab 1:58 Min.