James Roday

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James Roday bei der Comic-Con 2013

James Roday (* 4. April 1976 in San Antonio, Texas als James David Rodríguez) ist ein US-amerikanischer Schauspieler hispano-amerikanischer Abstammung.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem Schauspielstudium am New York University Experimental Theatre Winge wirkte er in verschiedenen Theaterproduktionen mit, so u. a. in Drei Schwestern von Anton Tschechov, Was ihr wollt von William Shakespeare, Die Kleinbürgerhochzeit von Bertolt Brecht, Severity’s Mistress von Gordon Dahlquist und Sexual Perversity In Chicago von David Mamet.

Bekannt wurde Roday durch seine Rolle als Shawn Spencer in der Fernsehserie Psych. 2006 wurde Roday als bester Seriendarsteller für einen Saturn Award nominiert, der Preis ging jedoch an James Spader für seine Rolle in Boston Legal.[1] 2008 war Roday in der Kategorie Herausragender Darsteller in einer Drama-Fernsehserie[2] und 2009 in Herausragender Darsteller in einer Comedy-Fernsehserie[3] für einen ALMA Award nominiert.

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 2006 war James mit seiner Co-Darstellerin aus Psych, Maggie Lawson, in einer Beziehung.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Satellite Awards for 2006.
  2. ALMA Awards for 2008.
  3. ALMA Awards for 2009.