Jan Lindner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jan Lindner (* 9. Juli 1985 in Jena) ist ein deutscher Schriftsteller und Lesebühnenautor. Er ist vor allem bekannt für seine Sonettenkränze.

Leben und Schaffen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lindner wuchs als Sohn eines Musikers und einer Psychologin in Jena auf. Nach Abitur und Zivildienst begann er ein Philosophie-Studium in Leipzig, das er 2010 abschloss.

Sein erstes Gedicht schrieb Lindner 2003, weitere Texte folgten im Rahmen eines Engagements als Sänger (später Keyboarder) in einer Band. Ab 2006 kam es zu ersten Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften. 2007 wurde Lindner beim Gedankenfenster Jena, einem Kulturwettbewerb seiner Heimatstadt, ausgezeichnet. Im Dezember 2009 erschien sein Gedichtband Ein Suppenkasper gibt den Löffel ab. Darin kommen klassische lyrische Formen zum Einsatz, wie das Sonett, einige bitter-böse Limericks und bis zu siebenstrophige Schüttelreime im jambischen Rhythmus. Thematisch reichen die Gedichte von der Moritat über satirisch-witzig bis hin zur Liebesode. Als Quellen der Inspiration gelten Georg Heym, Georg Trakl und Paul Celan, aber auch Wilhelm Busch und Heinz Erhardt.

Der zweite, 2013 erschienene Gedichtband Der Teddy mit den losen Kulleraugen enthält Sonette, Limericks, mehrstrophige Schüttelreime und Geschüttelte Spiegelsonette, eine von Lindner entwickelte literarische Form, sowie die beiden Sonettenkränze Die Siedlung am Fluss[1] und Vorm schwarzen Tor. Die Siedlung am Fluss beschreibt beklemmende Episoden des Alltags – mit Krieg, Tod, Unglück und Naturgewalten. Vorm schwarzen Tor handelt vom Tod in zwei Gestalten – ein Junge mit seinem Teddybären, der in einen Autounfall verwickelt wird, und ein alter Mann, den es zu einem Ort jenseits einer Mauer hinzieht.

Für den Sonettenkranz Vorm schwarzen Tor erhielt Lindner 2012 den 1. Preis beim Schreibwettbewerb JuLi im Juni. Im Rahmen seiner Mitgliedschaften beimFriedrich-Bödecker-Kreis Thüringen (seit 2012) und Sachsen[2] (seit 2015) engagiert er sich für die Förderung von Literatur an Schulen. Seit 2014 ist Lindner deutschlandweit auf Poetry Slams unterwegs und konnte sich mit seinem Sonettenkranz Die Siedlung am Fluss im selben Jahr für die Teilnahme an den Leipziger Stadtmeisterschaften sowie den Sächsischen Meisterschaften[3] qualifizieren.

Lindner ist Gründungsmitglied der Leipziger Lesebühnen Kunstloses Brot[4], Pinzette vs. Kneifzange[5] sowie des Buchstabhochsprung Poetry Slams. Zur Fußball Weltmeisterschaft 2014 verfasste er Sonette zu den einzelnen Spielen der Deutschen Nationalmannschaft, woraus ein WM-Sonettenzyklus mit sieben Einzelsonetten entstand, inklusive Weltmeistersonett. Einzelne Sonette erschienen in der Leipziger Volkszeitung, Thüringer Allgemeinen, Ostthüringer Zeitung[6] sowie Thüringischen Landeszeitung. Der komplette Zyklus steht auf seiner Homepage kostenfrei zur Verfügung[7].

Seit 2014 ist Lindner tätig als Sprecher für das Lokalfernsehen[8], seit 2015 für den Radiosender mephisto 97.6. 2016 erschien sein erster Erzählband Auf Teufel komm Rausch[9].

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CampusTV Jena: Jan Lindner - Poetry Slam am 09.11.14 im Kassa - CampusTV Jena. 14. November 2014, abgerufen am 4. Mai 2016.
  2. Elia van Scirouvsky: Bödecker Kreis Sachsen - Jan Lindner. In: www.boedecker-sachsen.de. Abgerufen am 4. Mai 2016.
  3. Die nächste Road-to-Veranstaltung steht an: XI. Grand Slam of Saxony am 03. August in Dresden — SLAM 2014. In: www.slam2014.de. Abgerufen am 4. Mai 2016.
  4. Kunstvolles Kunstloses Brot | Leipzig lauscht. (Nicht mehr online verfügbar.) In: www.leipziglauscht.de. Archiviert vom Original am 4. Mai 2016; abgerufen am 4. Mai 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.leipziglauscht.de
  5. Sicherheitskontrolle erforderlich. In: www.facebook.com. Abgerufen am 4. Mai 2016.
  6. Jenaer Autor schreibt Fußball-Sonette zur WM. In: www.otz.de. Abgerufen am 4. Mai 2016.
  7. WM-Sonettenzyklus - Jan Lindner "Der Teddy mit den losen Kulleraugen". In: www.jan-lindner.de. Abgerufen am 4. Mai 2016.
  8. Leipzig und seine Schriftsteller. In: Leipzig und seine Schriftsteller. Abgerufen am 4. Mai 2016.
  9. Auf Teufel komm Rausch (Buch) - Periplaneta. In: Periplaneta. Abgerufen am 4. Mai 2016 (deutsch).
  10. a b Jan Lindner (Memento des Originals vom 16. April 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fbk-thueringen.de auf der Website des Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen
  11. Hörspielwettbewerb 2015 - Die Gewinner sind... In: mephisto 97.6. Abgerufen am 4. Mai 2016.