Jeddah Tower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jeddah Tower (برج جدة)
Kingdom Tower (برج المملكة)
Jeddah Tower (برج جدة)
Jeddah Tower im Bauzustand November 2019
Basisdaten
Ort: Dschidda, Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien
Bauzeit: 2013–2024
Eröffnung: geplant 2024Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren
Status: Bau seit 2018 gestoppt[1]
Baustil: Modern
Architekt: Adrian Smith, Adrian Smith + Gordon Gill Architecture, Chicago, USA
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro, Hotel, Wohnungen, Aussichtsturm und -plattform, Einkaufszentrum
Eigentümer: Kingdom Holding Company, Abraar Holding Company, Abdulrahman Hassan Sharbatly, Saudi Binladin Group, Al-Walid ibn Talal
Bauherr: CBRE Group, Bauer AG
Technische Daten
Höhe: 1000 m
Etagen: 200+[2]
Aufzüge: 59
Nutzungsfläche: 319.000–530.000 m²
Baustoff: Konstruktion: Stahlbeton und Stahl
Fassade: Glas
Baukosten: 1,23 Mrd. USD

Der Jeddah Tower,[3] früher bekannt als Kingdom Tower, ist ein Bauprojekt im Norden von Dschidda, an der Westküste von Saudi-Arabien. Der Wolkenkratzer wird zum Zeitpunkt der Fertigstellung mit voraussichtlich 1007 Metern das höchste Bauwerk der Welt sein. Im Januar 2018 wurden die Arbeiten an dem Wolkenkratzer bei einer bisher erreichten Höhe von 256 m eingestellt; es war geplant, sie im Jahr 2020[veraltet] wieder aufzunehmen.[4][5]

Auftraggeber des Projekts ist die Kingdom Holding Company, die zu 94 % dem Milliardär Prinz al-Walid ibn Talal gehört. Der Architekt ist Adrian Smith,[6] der auch den Burj Khalifa entworfen hat. Das Projekt soll vom britischen Unternehmen Hyder Consulting in Zusammenarbeit mit der Arup umgesetzt werden. Die Kosten werden mit 1,2 Milliarden Dollar veranschlagt.[7] In der ersten Bauphase des 20 Milliarden US-Dollar teuren Bauvorhabens Jeddah Economic City entsteht der Turm als Herzstück.[8] Auf einer Höhe von 652 Meter soll sich die höchste Aussichtsplattform der Welt befinden.[9]

Die City wird sich entlang des Roten Meeres, an der nördlichen Seite Dschiddas, erstrecken.

Das Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der spiralförmige, nadelähnliche Wolkenkratzer sollte ursprünglich bis zu 1600 Meter hoch werden und wurde deswegen auch Mile High Tower genannt. Aufgrund der Bodenbeschaffenheit musste die geplante Höhe auf 1007 Meter reduziert werden, wobei die endgültige Höhe noch nicht kommuniziert wurde (Stand 2013).[10] Damit wird es höher als der in Dubai befindliche 828 Meter hohe Burj Khalifa, das gegenwärtig höchste Gebäude der Welt. Der Jeddah Tower soll auf 500.000 Quadratmetern Büros, Wohnflächen und ein Hotel beherbergen.[11]

Umsetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst schien der Bau unwahrscheinlich. Ende März 2011 wurde das Projekt dann doch genehmigt und Anfang August 2011 in Auftrag gegeben. Auftragnehmer ist die Bin-Ladin-Gruppe.[12]

Das Bauwerk wurde auf 270 Pfählen, die zwischen 45 und 110 Meter in die Tiefe reichen und einen Durchmesser von 1,5 bis 1,8 Meter haben sollen, gegründet. Die Vorarbeiten hierzu haben im Dezember 2012 begonnen, der eigentliche Beginn der Fundamentarbeiten war im Januar 2013. Ende Juli 2016 waren bereits 45 Etagen fertiggestellt worden, Stand Anfang Februar 2018 wurden 63 Etagen vollendet. Die Gründungspfähle wurden von einem saudi-arabischen Tochterunternehmen des oberbayerischen Baukonzerns Bauer AG hergestellt.[13]

Die Aufzugsanlagen liefert der finnische Hersteller Kone.

Die Fertigstellung war ursprünglich für 2018 geplant, verschiebt sich aber um mehrere Jahre.[14]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wikinews: Kingdom Tower – in den Nachrichten
Commons: Jeddah Tower – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Warum Wolkenkratzer nicht 3000 Meter hoch sind. Abgerufen am 29. September 2020.
  2. Architect Adrian Smith. Abgerufen am 29. August 2020 (englisch).
  3. Brian Murphy: Why Saudi Arabia plans to build the world’s tallest skyscraper. In: The Washington Post. 1. Dezember 2015, abgerufen am 26. Januar 2016 (englisch).
  4. object Object: Jeddah Tower Progress: What Happened to the World's Tallest Tower? 5. März 2020, abgerufen am 4. April 2020 (englisch).
  5. Owner May Ramp Up Construction of Jeddah Tower, Planned to Be Over 1 km. Abgerufen am 4. April 2020 (englisch).
  6. Arif Sharif: lwaleed picks burj khalifa architect adrian smith to design kingdom tower. In: Bloomberg. 22. Oktober 2010, abgerufen am 11. März 2013 (englisch).
  7. Evelin Past: Baubeginn für den höchsten Wolkenkratzer der Welt. (Nicht mehr online verfügbar.) In: WirtschaftsBlatt. 8. Oktober 2012, archiviert vom Original am 11. Oktober 2012; abgerufen am 11. März 2013.
  8. JEC & Alinma Investment in an SAR 8.4 Billion Real Estate Fund Deal Fund objective is to develop Jeddah Tower and the Jeddah Economic City infrastructure. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Kingdom Holding Company. 29. November 2015, archiviert vom Original am 30. November 2015; abgerufen am 26. Januar 2016 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kingdom.com.sa
  9. Turmdetails auf www.skyscrapercity.com
  10. Kingdom Tower in Jeddah. In: kingdomtowerskyscraper.com. Abgerufen am 13. Juni 2013 (englisch).
  11. La Kingdom Tower, con más de 1 km de altura, será el edificio más alto del mundo. In: inmodiario.com. 12. März 2013, abgerufen am 12. März 2013 (spanisch).
  12. Norbert Schwaldt: Kingdom Tower: Bin-Laden-Gruppe baut größten Turm der Welt. In: Die Welt. 3. August 2011, abgerufen am 11. März 2013.
  13. Carsten Rost: Füße für das höchste Haus der Welt. In: Donaukurier. 8. Oktober 2012, abgerufen am 12. März 2013.
  14. Jeddah Tower: Future world’s tallest building delayed after contractor problems. Abgerufen am 2. August 2019 (englisch).

Koordinaten: 21° 44′ 2,8″ N, 39° 4′ 58,7″ O