Jeffrey Kurland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jeffrey Kurland (* 10. März 1952 in Bronx, New York City) ist ein US-amerikanischer Kostümbildner.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurland studierte an der Northwestern University und machte seinen Bachelor-Abschluss als Designer. Er zog nach New York und arbeitete dort zunächst als Kostümbildner am Theater. Seine Karriere beim Film begann 1980 mit seiner ersten Zusammenarbeit mit Woody Allen, als er bei Stardust Memories als Assistenz-Kostümbildner arbeitete. Nach einem Zwischenschritt als Associate Costume Designer für Zelig war er von 1984 bis 1996 Allens fester Kostümbildner. Insgesamt war er an 18 Filmen von Woody Allen beteiligt. 1995 war Kurland auch kurz als Schauspieler zu sehen; in Geliebte Aphrodite besetzte ihn Woody Allen in einer kleinen Rolle als Ödipus.

Für seine Arbeit an Radio Days wurde er 1988 in der Kategorie Beste Kostüme mit dem BAFTA Film Award ausgezeichnet. 1995 war er für Bullets Over Broadway in der Kategorie Bestes Kostümdesign für den Oscar nominiert.

2015 wurde Kurland als First Vice President in das Board of Governors der Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oscars.org (englisch)