Joel Schumacher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joel Schumacher (2003)

Joel Schumacher (* 29. August 1939 in New York City, USA) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent.

Leben[Bearbeiten]

Schumacher ist in New York City geboren und hat an der Parson School of Design studiert. Zunächst in der Modeindustrie arbeitend begann er seine mediale Arbeit als Modedesigner und entwickelte seinen Stil in der Fernsehbranche. Er schrieb Drehbücher für den Film Car Wash – Der ausgeflippte Waschsalon (1976) und eine Anzahl weniger erfolgreicher Filme. Er verfasste auch das Script für The Wiz – Das zauberhafte Land (1978).

Regisseur[Bearbeiten]

Sein Regiedebüt hatte er mit Die unglaubliche Geschichte der Mrs. K. (1981) mit Lily Tomlin, und es folgten schnell weitere Erfolge; dazu gehörten drei Brat Pack-Filme. Mit solider Arbeit und wachsendem Ansehen bekam er sein erstes großes Budget, als er von Tim Burton die Rechte für Batman übernahm. Batman Forever (1995) war ein Sommerhit, der Nachfolger Batman & Robin (1997) hat zwar ein weltweites Einspielergebnis von 238 Millionen Dollar (Kosten 125 Mio), fiel jedoch bei vielen Kritikern und Fans durch. Der angekündigte fünfte Film der Batman-Serie wurde abgesagt und Schumacher kehrte größtenteils zu weniger ehrgeizigen Projekten zurück.

2004 schuf er mit opulenter Ausstattung die Filmversion von Andrew Lloyd Webbers Musical Das Phantom der Oper. Sein letzter Film Trespass aus dem Jahre 2011 spielte bei Produktionskosten von 35 Millionen US-Dollar in den amerikanischen Kinos nur 24.000 $ und weltweit ca. 6 Mio $ ein.

Schumacher verfilmte auch zwei Romane von John Grisham, Der Klient (1994) und Die Jury (1996).

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]