John Wright (Filmeditor)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Wright ist ein US-amerikanischer Filmeditor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wright ist seit 1973 als eigenständiger Editor tätig. Seine Spezialität ist der Schnitt von Action-betonten Filmen.

Der Film Jagd auf Roter Oktober (1990) bedeutete die erste Zusammenarbeit mit dem Regisseur John McTiernan. Zudem war er für diesen 1991 zusammen mit seinem Kollegen Dennis Virkler für den Oscar in der Kategorie Bester Schnitt nominiert.

Die Fernsehproduktion Ein Meer für Sarah brachte ihm einen Emmy sowie die Auszeichnung mit dem Eddie-Award ein. Einen ersten Eddie hatte er zusammen mit David E. Blewitt 1978 erhalten.

Für seine Mitarbeit an dem Film Speed war Wright 1995 ein zweites Mal für den Oscar nominiert. Für diese Produktion wurde er mit dem British Academy Film Award ausgezeichnet.

Der bisher letzte gemeinsame Film mit McTiernan war Rollerball aus dem Jahr 2002.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]