Dennis Virkler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dennis Michael Virkler[1] (* November 1941)[2] ist ein amerikanischer Filmeditor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Dennis Virkler 1972 beim Filmschnitt von Horror-Attack, einem Horrorfilm mit Orson Welles assistierte, durfte er bereits im darauffolgenden Jahr mit dem Schnitt einer Fernsehepisode von Wide World Mystery und des Fernsehfilms Das Bildnis des Dorian Gray jeweils eigenverantwortlich als Editor arbeiten. Es folgten bis 1980 fast ausschließlich Arbeiten für das Fernsehen, bevor sich Virkler dem Kinogeschäft zuwandte und Filme wie Xanadu, Die unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff und Gorky Park schnitt.

Für Jagd auf Roter Oktober und Auf der Flucht wurde Virkler jeweils mit einer Oscar-Nominierung für den Besten Schnitt bedacht. Beide Male teilte er sich die Nominierungen mit anderen Editoren. Dennoch führten die Nominierungen dazu, dass er für große Blockbusterproduktionen angefragt wurde. So schnitt er nicht nur beide Batman-Filme von Joel Schumacher, sondern war auch für den Schnitt von Filmen wie Die Bourne Identität, Daredevil und Wolfman verantwortlich.

Dennis Virkler ist Mitglied der American Cinema Editors.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

als Filmeditor
als Schnittassistent
  • 1972: Horror-Attack (Necromancy)

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dennis Virkler auf peoplefinders.com (englisch), abgerufen am 7. Oktober 2011
  2. Dennis Virkler auf radaris.com (englisch), abgerufen am 7. Oktober 2011
  3. Mitgliedsliste der American Cinema Editors auf americancinemaeditors.org (englisch), abgerufen am 2. Februar 2016.