Julius Frack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Julius Frack (* 11. März 1975 in Sindelfingen als Stefan Zucht) ist ein deutscher Illusionist, Zauberkünstler, Illusionsberater und Sachbuch-Autor eines Zauberlehrbuchs für Kinder und Jugendliche.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frack wuchs in Stuttgart-Möhringen und Las Palmas de Gran Canaria auf. Im Alter von 15 Jahren kam er erstmals mit der Zauberkunst in Berührung. In der Folgezeit trat er bei kleineren Veranstaltungen und Festen auf. 1995 nahm er in Bruchsal erstmals an einem Zauberwettbewerb teil.

Seit 1996 ist er Mitglied im Magischen Zirkel von Deutschland. International hat er einen Namen als Vertreter der „Stuttgarter Schule“ von Eberhard Riese. Seit 2001 leitet er Brainstorminggruppen, Workshops und Kreativ-Tage. Im Rahmen des Seminars Vom Trick zum Kunststück gibt er sein Wissen und seine Erfahrung über die Arbeit an Zauberdarbietungen weiter.

Am 4. März 2012 fand unter Fracks Leitung die Zaubershow mit den meisten je gezählten Teilnehmern im Landestheater Tübingen statt. Frack und seinen 105 Kollegen wurde der Guinness World Record für Most magicians in a magic show (die meisten Zauberer in einer Zaubershow) zuerkannt.[1][2][3]

Zu den spektakulärsten Effekten seiner Karriere gehört das Erscheinenlassen des neuen Mannschaftsbusses von FC Bayern München am 19. August 2014 auf der Esplanade vor der Allianz Arena, ein MAN Lion's Coach Supreme L. Mit 24 Tonnen Gewicht ist der Bus das schwerste Objekt, das ein Illusionist in Deutschland je auf einer Bühne hat erscheinen lassen.[4][5]

Frack engagiert sich ehrenamtlich als Botschafter für ARCHE IntensivKinder[6] und beim Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen e.V.[7]

Im Jahr 2017 kam sein Zauberlehrbuch für Kinder und Jugendliche ICH KANN ZAUBERN! heraus.

Frack lebt mit seiner Frau und seinen fünf Kindern in Tübingen.

Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julius Frack, Schwebende Dame

Mit 21 Jahren war Frack einer der jüngsten Deutschen Meister der Zauberkunst in der Geschichte des Magischen Zirkels von Deutschland. Seine Wettbewerbsdarbietung, in der er in die Figur eines skurrilen Schneiders schlüpft, fiel durch Originalität und Neuartigkeit auf. 2009 wurde Frack Weltmeister in der Kategorie „Stage Illusions“ bei den 24. Weltmeisterschaften der Zauberkunst der Fédération Internationale des Sociétés Magiques in Peking.[8][9] Besonders hervorgehoben wurde dabei seine innovative Version der Schwebenden Jungfrau, bei der er durch seine Partnerin Cindy Keller[10][11] hindurchschreitet.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Deutscher Meister der Zauberkunst und Deutscher Meister Allgemeine Magie 1996-1999, Dresden
  • Bill Baird – Neil Foster Award for Excellence in Manipulation 2002, Michigan
  • Deutscher Vize-Meister der Großillusion 2008, Neuss
  • Weltmeister Großillusion 2009, Peking
  • Magier des Jahres 2009[12]
  • Mandrakes d'Or 2011, Paris
  • Mitglied in der Academy of Magical Arts Hollywood 2011[13]
  • Guinness Weltrekord 2012, Tübingen

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Julius Frack: ICH KANN ZAUBERN! Magische Illusionen zum Basteln und Staunen. frechverlag, Stuttgart 2017, ISBN 978-3-7724-7729-4.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zauberer stellen Weltrekord auf die LTT-Bühne (Schwäbisches Tagblatt vom 5. März 2012)
  2. Magier zaubern sich zum Weltrekord (Hamburger Abendblatt vom 5. März 2012)
  3. 100 magische Minuten für den Weltrekord (Landesschau vom 5. März 2012)
  4. Das gibt's auch nur beim FC Bayern@1@2Vorlage:Toter Link/de.eurosport.yahoo.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.(Eurosport vom 22. August 2014)
  5. FC Bayern München MAN bus presentation by Julius Frack
  6. Botschafter ARCHE IntensivKinder Julius Frack
  7. Botschafter Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen e.V. Julius Frack
  8. Julius Frack im Zauberolymp (Schwäbisches Tagblatt vom 1. August 2009)
  9. Tübinger wird Weltmeister der Illusion bei den Zauber-WM in Peking@1@2Vorlage:Toter Link/www.gea.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (GEA vom 1. August 2009)
  10. Schwebe-Frau mit Zauber-Mann (Memento des Originals vom 23. September 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gea.de (GEA vom 8. März 2008)
  11. Die 1. Ärztin, die wirklich hexen kann (BILD vom 22. August 2009)
  12. Magier des Jahres des MZvD
  13. Julius Frack ist Mitglied in der Akademie in Hollywood@1@2Vorlage:Toter Link/www.gea.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (GEA vom 31. Dezember 2011)