Kľušov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kľušov
Wappen Karte
Wappen von Kľušov
Kľušov (Slowakei)
Kľušov
Kľušov
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Prešovský kraj
Okres: Bardejov
Region: Šariš
Fläche: 15,367 km²
Einwohner: 1.096 (31. Dez. 2017)
Bevölkerungsdichte: 71 Einwohner je km²
Höhe: 317 m n.m.
Postleitzahl: 086 22
Telefonvorwahl: 0 54
Geographische Lage: 49° 15′ N, 21° 15′ OKoordinaten: 49° 14′ 53″ N, 21° 15′ 29″ O
Kfz-Kennzeichen: BJ
Kód obce: 519324
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung Gemeindegebiet: 2 Gemeindeteile
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Jozef Valko
Adresse: Obecný úrad Kľušov
č. 175
086 22 Kľušov
Webpräsenz: www.klusov.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Kľušov (ungarisch Kolossó – bis 1907 Klyussó) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit 1096 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf den Ort

Die Gemeinde befindet sich im kleinen Talkessel namens Bartošovská kotlina am südwestlichen Hang der Niederen Beskiden im Quellbereich eines Zuflusses von Šibská voda, die in Bardejov in die Topľa mündet. Das knapp 15,4 km² große Gemeindegebiet ist zumeist hügelig und nur wenig bewaldet. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 317 m n.m. und ist sieben Kilometer von Bardejov sowie 35 Kilometer von Prešov entfernt.

Verwaltungstechnisch gliedert sich die Gemeinde in Gemeindeteile Kľušov und Kľušovská Zábava.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde zum ersten Mal 1330 als Senvalt schriftlich erwähnt und entstand am Anfang des 14. Jahrhunderts. 1427 sind in einem Steuerverzeichnis 35 Porta verzeichnet. Im Laufe der Jahrhunderte gehörte das Dorf zu Geschlechtern wie Perényi, Zápolya, Bornemisza und Klobusiczky. 1722 brannte Kľušov vollständig nieder.

1787 zählte man 75 Häuser und 542 Einwohner, 1828 schon 97 Häuser und 735 Einwohner.

Bis 1918 gehörte der im Komitat Scharosch liegende Ort zum Königreich Ungarn und kam danach zur Tschechoslowakei bzw. heute Slowakei.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Volkszählung 2001 (967 Einwohner):

Nach Ethnie:

  • 98,14 % Slowaken
  • 1,03 % Ukrainer
  • 0,21 % Russinen
  • 0,21 % Tschechen

Nach Konfession:

  • 94,93 % römisch-katholisch
  • 2,07 % griechisch-katholisch
  • 1,76 % orthodox
  • 0,93 % keine Angabe
  • 0,21 % konfessionslos

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • römisch-katholische Kyrill-und-Method-Kirche, 1972 fertiggestellt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kľušov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien