Kabinett Geir Haarde II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Kabinett Geir Haarde II war eine Regierung der am 17. Juni 1944 ausgerufenen Demokratischen Republik Island (isländisch Lýðveldið Ísland). Es wurde am 24. Mai 2007 gebildet und löste das Kabinett Geir Haarde I ab. Es blieb bis zum 1. Februar 2009 im Amt, woraufhin es vom Kabinett Jóhanna Sigurðardóttir I abgelöst wurde.

Dem Kabinett gehörten Mitglieder der Unabhängigkeitspartei (Sjálfstæðisflokkurinn) sowie der Allianz (Samfylkingin) an.

Regierungsmitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amt Amtsinhaber Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister Geir Haarde 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Minister für Statistik (Hagstofa Íslands) Geir Haarde 24. Mai 2007 1. Januar 2008
Außenministerin Ingibjörg Sólrún Gísladóttir 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Finanzminister Árni M. Mathiesen 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Handelsminister Björgvin Guðni Sigurðsson 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Justizminister und Minister für Kirchenangelegenheiten Björn Bjarnason 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Minister für Fischerei und Landwirtschaft Einar K. Guðfinnsson 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Ministerin für Gesundheit und soziale Sicherheit[1] Guðlaugur Þór Þórðarson 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Sozialministerin[2] Jóhanna Sigurðardóttir 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Verkehrsminister Kristján L. Möller 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Bildungsministerin Þorgerður Katrín Gunnarsdóttir 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Umweltministerin Þórunn Sveinbjarnardóttir 24. Mai 2007 1. Februar 2009
Industrieminister Össur Skarphéðinsson 24. Mai 2007 1. Februar 2009

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seit 1. Januar 2008 Gesundheitsministerin.
  2. Seit 1. Januar 2008 Ministerin für Soziales und soziale Sicherheit.