Karlıova

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Karlıova
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Karlıova (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Bingöl
Koordinaten: 39° 18′ N, 41° 1′ OKoordinaten: 39° 17′ 57″ N, 41° 0′ 51″ O
Höhe: 1940 m
Einwohner: 6.254[1] (2011)
Telefonvorwahl: (+90) 426
Postleitzahl: 12900
Kfz-Kennzeichen: 12
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Bürgermeister: Veysi Bingöl (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Karlıova
Einwohner: 32.426[1] (2011)
Fläche: 1.311 km²
Bevölkerungsdichte: 25 Einwohner je km²
Kaymakam: Mehmet Ayhan
Webpräsenz (Kaymakam):

Karlıova (kurdisch: Kanîreş) ist eine Stadt und ein Landkreis der Provinz Bingöl in der Türkei. Der kurdische Name bedeutet Schwarze Quelle. Der türkische Name bedeutet verschneite Ebene. Der Landkreis wurde 1934 gegründet.

Der Landkreis liegt im Nordosten der Provinz und hat eine Fläche von 1311 km². Er grenzt an die Provinzen Erzurum und Muş. Die Stadt liegt auf einer Ebene zwischen Bingöl und den Şeytan Dağları. Der größte Teil des Landkreises ist gebirgig. Die höchste Erhebung ist der Bingöl Dağı mit 3250 m.

Der Landkreis Karlıova hat 32.426 Einwohner (Stand: 2011). Rund ein Fünftel lebt in der Stadt Karlıova (6.254 Einwohner).

Zazaisch und Kurmandschi sind die häufigsten Sprachen der Region.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 27. März 2013 im Internet Archive), abgerufen 13. Februar 2012