Karl Schrott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl Schrott Rennrodeln
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 9. Jänner 1953
Geburtsort Zams
Größe 174 cm
Gewicht 77 kg
Karriere
Disziplin Doppel
Verein Sportverein Kufstein
Status unbekannt
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze 1980 Lake Placid Doppel
Platzierungen im Rennrodel-Weltcup
 Gesamtweltcup ES 2. (1979/80)
 

Karl Schrott (* 9. Jänner 1953 in Zams, Tirol) ist ein ehemaliger österreichischer Rennrodler.

Schrott nahm 1980 an den Olympischen Winterspielen in Lake Placid teil, zusammen mit Georg Fluckinger, nachdem sie im Weltcup 1978 und 1979 jeweils den zweiten Platz errungen hatten. Sie waren bis dahin echte Amateure. Ihr Etat belief sich auf nur 700.000 Schilling (umgerechnet ca. 100.000 DM)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]