Keiko Tsushima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keiko Tsushima

Keiko Tsushima (jap. 津島 恵子, Tsushima Keiko; geb. Mori Naoko (森 直子), * 7. Februar 1926 in Izuhara (heute: Tsushima), Präfektur Nagasaki; † 1. August 2012 in der Präfektur Tokio[1]) war eine japanische Schauspielerin.

Tsushima gab Tanzunterricht im Filmstudio Shōchiku Ofuna, als sie für den Film entdeckt wurde. Ihren Debütauftritt hatte sie 1947 in dem Schwarz-Weiss-Drama Anjō-ke no butōkai. Bekannt geworden ist sie durch ihre Rolle in Akira Kurosawas Die sieben Samurai (1954). Später übernahm sie vorwiegend Mutter- und Großmutterrollen im japanischen Fernsehen. Mit 86 Jahren starb sie an Magenkrebs.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1947: Anjō-ke no butōka
  • 1950: Nagasaki no Kane
  • 1952: Ochazuke no aji
  • 1953: Der Turm der Lilien (Himeyuri no Tō), siehe auch: Himeyuri Gakutotai
  • 1954: Die sieben Samurai (Shichinin no samurai)
  • 1955: Tasogare sakaba
  • 1995: Ashita
  • 1998: Manuke Sensei
  • 2001: Kokubetsu
  • 2002: Sakura
  • 2002: Nagoriyuki

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Keiko Tsushima – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b 俳優の津島恵子さん死去 「七人の侍」「お茶漬の味」. In: Asahi Shimbun Digital. 4. August 2012, archiviert vom Original am 3. August 2012, abgerufen am 3. August 2012 (japanisch).