Kepler-452b

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Exoplanet
Kepler-452 b

Größenvergleich zwischen Erde und Kepler 452b (künstlerische Darstellung)

Größenvergleich zwischen Erde und Kepler 452b (künstlerische Darstellung)
Sternbild Schwan
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 19h 44m 00,89s [1]
Deklination +44° 16′ 39,20″ [1]
Orbitdaten
Zentralstern Kepler-452
Große Halbachse 1,046 +0,019−0,015 AE [1][2]
Umlaufdauer 384,843 +0,007−0,012 d [1][2]
Weitere Daten
Radius 1,63 +0,23−0,20 R [1]
Entfernung 560 pc [1]
Geschichte
Entdeckung Kepler Science Team
Datum der Entdeckung 23. Juli 2015 (Bekanntgabe)
Katalogbezeichnungen
KOI-7016.01, Kepler-452 b, KOI-7016 b, KIC 8311864 b, WISE J194400.89+441639.2 b, 2MASS J19440088+4416392 b

Kepler-452b ist ein Exoplanetenkandidat des Sterns Kepler-452, der vom Weltraumteleskop „Kepler“ identifiziert wurde. Die Entdeckung wurde von der NASA am 23. Juli 2015 öffentlich bekanntgegeben. Die Besonderheit der Entdeckung bestand darin, dass Kepler-452b nach Tau Ceti e und Kepler-22b der dritte entdeckte Exoplanet war, der um einen sonnenähnlichen Stern kreist und von dem eine Erdähnlichkeit vermutet wurde. Der Planet wurde 2018 durch eine Studie Mullally et al. auf den Kandidatenstatus zurückgestuft, da eine von Kepler unabhängige Bestätigung bisher fehlt.[3]

Weitere Einzelheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kepler-452b befindet sich in der habitablen Zone seines Planetensystems – also in dem Bereich eines Planetensystems, in dem die Existenz von flüssigem Wasser und somit Leben, vergleichbar mit dem auf der Erde, möglich ist.[4] Er befindet sich auf der Liste potentiell bewohnbarer Planeten. Sein Stern ist etwa 1800 Lichtjahre von der Sonne entfernt und ähnelt ihr stark. Er ist nur 10 % größer und etwas heller als diese. Das System ist mit 6 Milliarden Jahren etwa 1,5 Milliarden Jahre älter als das Sonnensystem. Kepler-452b hat einen um etwa 40–80 % größeren Durchmesser als die Erde. Seine Umlaufzeit beträgt 385 Erdentage.[5]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jon M. Jenkins u. a.: Discovery and Validation of Kepler-452b. A 1.6-R Super Earth Exoplanet in the habitable Zone of a G2 star. In: Astrononomical Journal. 23. Juli 2015 (englisch, Online [PDF; abgerufen am 24. Juli 2015]).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kepler-452b – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Kepler-452 b. In: NASA Exoplanet Archive. Abgerufen am 15. November 2019.
  2. a b Planet Kepler-452 b. In: Extrasolar Planets Encyclopaedia. Abgerufen am 24. Juli 2015.
  3. Fergal Mullally, Susan E. Thompson, Jeffrey L. Coughlin, Christopher J. Burke, Jason F. Rowe: Kepler’s Earth-like Planets Should Not Be Confirmed without Independent Detection: The Case of Kepler-452b. In: The Astronomical Journal. 155, Nr. 5, 2018. arxiv:1803.11307. bibcode:2018AJ....155..210M. doi:10.3847/1538-3881/aabae3.
  4. Felicia Chou, Michelle Johnson: NASA’s Kepler Mission Discovers Bigger, Older Cousin to Earth (englisch). NASA, 23. Juli 2015. Abgerufen am 23. Juli 2015.
  5. Mögliches Leben in 1400 Lichtjahren Entfernung. Artikel in der Nordwest-Zeitung vom 24. Juli 2015. Abgerufen am 24. Juli 2015.