Keresztéte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Keresztéte
Wappen von Keresztéte
Keresztéte (Ungarn)
Keresztéte
Keresztéte
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Nordungarn
Komitat: Borsod-Abaúj-Zemplén
Kleingebiet bis 31.12.2012: Encs
Koordinaten: 48° 30′ N, 20° 57′ OKoordinaten: 48° 29′ 53″ N, 20° 56′ 58″ O
Höhe: 224 m
Fläche: 3,97 km²
Einwohner: 70 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 46
Postleitzahl: 3821
KSH kódja: 17066
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Barnabás Nevelős (parteilos)
Postanschrift: Fő út 1.
3821 Keresztéte
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Keresztéte ist eine Gemeinde im Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keresztéte liegt im Nordosten Ungarns, nahe der slowakischen Grenze. Miskolc ist 65 km, die nächste Stadt Encs 30 km von Keresztéte entfernt.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keresztéte ist von der Landwirtschaft geprägt. Bedeutsam ist der Obstbau (Äpfel) auf gut 200 ha. Wie andere Dörfer in diesem Teil Ungarns ist jedoch auch Keresztéte von Überalterung und Aussterben bedroht.

Tourismus und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keresztéte

Das Dorf wird vom Cserehát Rundwanderweg (rote Wegbezeichnung) berührt. Es gibt einfache Ferienwohnungen in ehemaligen Bauernhäusern. Die kleine römisch-katholische Kirche Krisztus Király-kápolna, die gleichzeitig als Schulhaus diente, ist eine Besonderheit des Dorfes.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keresztéte ist nur über die Nebenstraße Nr. 26125 erreichbar.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Keresztéte. Térképcentrum, abgerufen am 1. Dezember 2012 (ungarisch).
  • Wanderführer Aggtelek und Cserehát. Cartographia, abgerufen am 7. April 2013 (ungarisch). Eine deutsche Version existiert auch.
  • Gusztav Nemes: Keresztéte, múlt-jelen-jövő. (flash) YouTube Beitrag; zeigt das Innere der Kirche und gibt einen Eindruck vom Dorf. YouTube, 18. Juni 2011, abgerufen am 27. April 2013 (ungarisch).