Kerzenlicht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher Titel Kerzenlicht
Originaltitel Les Feux de la chandeleur
Produktionsland Frankreich, Italien
Originalsprache Französisch
Erscheinungsjahr 1972
Länge 110 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Serge Korber
Drehbuch Pierre Uytterhoeven
Produktion Gérard Beytout
Musik Michel Legrand
Kamera Jean-Jacques Tarbes
Schnitt Jacques Schaeffer
Besetzung

Kerzenlicht (Les Feux de la chandeleur) ist ein französischer Film aus dem Jahr 1972 von Serge Korber, der zusammen mit Pierre Uytterhoeven auch das Drehbuch verfasste. Als Vorlage diente der gleichnamige Roman von Catherine Paysan. Die Hauptrollen spielen Annie Girardot, Jean Rochefort, Claude Jade, Bernard LeCoq und Bernard Fresson.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mutter Marie-Louise Boursault (Annie Girardot) hat ihre Kinder Laura und Jean-Paul jahrelang alleine aufgezogen. Ihrer Aktivitäten in der Sozialistischen Partei wegen hat ihr Anwaltsgatte Alexandre (Jean Rochefort) sie verlassen. Zehn Jahre vergehen. Gerade zieht ein sibirischer Winter in die Stadt ein und Tochter Laura (Claude Jade), die in Paris Psychologie und Medizin studiert, kehrt in die Kleinstadt im Jura zurück. In den Jahren ist Laura zur Kämpferin für Emanzipation geworden, während ihre Mutter die Rückkehr ihres Mannes erhofft. Laura verliebt sich nach anfänglichem Sträuben in den Parteifreund ihrer Mutter, den Lehrer Marc Champenois (Bernard Fresson). Als Marie-Louise Alexandre zurückerobern möchte, hält Laura zu ihr und insistiert beim Vater, der in derselben Stadt wohnt, zurückzukehren. Lauras Bruder Jean-Paul (Bernard LeCoq) wendet sich jedoch ab und erklärt die Mutter für verrückt...

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Familiendrama war offizieller Beitrag bei den Filmfestspielen in Cannes 1972.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

film-dienst: Ein sensibel inszeniertes Ehedrama, psychologisch überzeugend ausgelotet und exzellent gespielt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Kerzenlicht – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kerzenlicht. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 2. März 2017.