Kim Chambers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kim Chambers auf Ron Jeremys Geburtstagsfeier (2007)

Kimberly „Kim“ Chambers (* 11. Januar 1974 in Fullerton, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Pornodarstellerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kim Chambers mit ihrem damaligen Mann Scott Styles auf der AVN Expo (2000)

Chambers gab sich ihren Nachnamen nach ihrem Idol Marilyn Chambers, einem Pornostar der 70er Jahre, die sie mit 16 Jahren getroffen hatte. Sie begann ihre Karriere in den 90er Jahren. Bevor sie nach Florida ging, arbeitete sie als Tänzerin im Club DejaVu in Colorado Springs. Sie reiste dann nach San Diego und Florida, um Dejavu bei weiteren Club-Eröffnungen zu unterstützen und um an Wettbewerben im Tabledance teilzunehmen. Während dieser Zeit traf sie Dyanna Lauren, die sie ins Pornogeschäft einführte. Sie spielte in über 270 Filmen, unter anderem in der Science Fiction Parodie Space Nuts.

1996 lernte sie beim Dreh des Films Net Dreams ihren späteren Ehemann Scott Styles kennen. Chambers gründete mit ihm die Firma Team Shag Productions. Im Jahr 2001 verkündete die Produktionsfirma von Jill Kelly den Abschluss einer Vertriebsvertrags mit Team Shag. Chambers war von 1998 bis 2003 mit Styles verheiratet. 2008 zog sie sich aus der Pornoindustrie zurück.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1994: XRCO Award: „Best Anal Sex Scene“ für Butt Banged Bicycle Babes (gemeinsam mit Yvonne, Mark Davis und John Stagliano)
  • 2001: F.O.X.E. Award: „Female Fan Favorite“
  • 2002: AVN Award: „Best Solo Sex Scene“ für Edge Play

Fernsehauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kim Chambers – Sammlung von Bildern