Kirchenprovinz L’Aquila

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Abruzzen-Molise
Metropolitanbistum Erzbistum L’Aquila
Suffraganbistümer Avezzano
Sulmona-Valva
Metropolit Bruno Forte
Fläche 5.030 km²
Pfarreien 318 (AP2008)
Einwohner 307.213 (AP2008)
Katholiken 298.508 (AP2008)
Anteil 97,2 %
Diözesanpriester 287 (AP2008)
Ordenspriester 106 (AP2008)
Katholiken je Priester 760
Ständige Diakone 11 (AP2008)
Ordensbrüder 122 (AP2008)
Ordensschwestern 518 (AP2008)

Die Kirchenprovinz L'Aquila ist eine der vier Kirchenprovinzen der Kirchenregion Abruzzen-Molise der römisch-katholischen Kirche in Italien.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Bistümer gehören zur Kirchenprovinz:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]