Ko Bylanzky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ko Bylanzky beim Grandmaster Slam in St. Gallen

Ko Bylanzky, bürgerlich Bernhard Althoff[1] (* 14. Dezember 1972 in München), ist ein deutscher Literaturveranstalter, MC, Autor, Poetry-Slam-Essayist und Slam Master, der vorwiegend mit Rayl Patzak, einem früheren Schulfreund, zusammenarbeitet.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bylanzky und Patzak veranstalten seit 1996 monatlich im Münchener Club Substanz den Munichslam, eine der größten regelmäßig stattfindenden Poetry-Slam-Veranstaltungen Europas, und weitere Poetry-Slam-Veranstaltungen im bayerischen und baden-württembergischen Raum sowie Schüler-Workshops.[2] 1998 und 2006 organisierten sie die in München ausgetragenen deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften. Seit 2018 veranstaltet Ko Bylanzky gemeinsam mit Moses Wolff den ersten bayerischen Mundartslam Wer ko der ko im Münchner Theater Hofspielhaus. [3][4]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ko Bylanzky – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bernie (1996 bis 1998), Flinke Flaschen.
  2. Poetry Slam, Landeshauptstadt München, abgerufen am 9. Dezember 2012.
  3. Ana Maria Michel: Slam-Master Ko Bylanzky – Worte mit Substanz, Süddeutsche Zeitung, 1. Juni 2010.
  4. Ko Bylanzky, Literatur jetzt!