Kyōwa Hakkō Kirin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kyowa Hakko Kirin)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kyōwa Hakkō Kirin

Logo
Rechtsform Kabushiki kaisha
ISIN JP3256000005
Gründung 1949
Sitz Chiyoda, Präfektur Tokio, JapanJapan Japan
Leitung Nobuo Hanai (CEO)
Mitarbeiterzahl 7.152[1]
Umsatz 340,611 Mrd. Yen (2,79 Mrd. Euro)[1]
Branche Pharma, Chemie
Website kyowa-kirin.com
Stand: 2013

Domperidon von Kyowa Hakko

Kyōwa Hakkō Kirin K.K. (jap. 協和発酵キリン株式会社, ~ Kabushiki kaisha, engl. Kyowa Hakko Kirin Co., Ltd.) ist ein japanischer Pharmakonzern. Er entstand 2008 durch Zusammenschluss von Kyōwa Hakkō Kōgyō K.K. (協和醱酵工業株式会社) und Kirin Pharma K.K. (キリンファーマ株式会社).[2]

Kyōwa Hakkō Kirin patentierte Hydrotalkit für medizinische Anwendungen (Talcid) und erfand das Fermentationsverfahren zur Mononatriumglutamat-Herstellung. Wichtige Arzneimittel sind z. B. Istradefyllin, Loracarbef und Mogamulizumab, einem monoklonalen Antikörper zur Behandlung der Adulten T-Zell-Leukämie.[1]:23 Auch der Wachstumsregulator Forchlorfenuron wurde von Kyōwa Hakkō entwickelt.

Zu Kyōwa Hakkō gehören die internationalen Tochterunternehmen KH Neochem und ProStrakan.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1@2Vorlage:Toter Link/v4.eir-parts.net Geschäftsbericht 2013@1@2Vorlage:Toter Link/v4.eir-parts.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. About Us