Létavértes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Létavértes
Wappen von Létavértes
Létavértes (Ungarn)
Létavértes
Létavértes
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Nördliche Große Tiefebene
Komitat: Hajdú-Bihar
Kleingebiet bis 31.12.2012: Derecske-Létavértes
Koordinaten: 47° 23′ N, 21° 54′ OKoordinaten: 47° 22′ 57″ N, 21° 53′ 31″ O
Fläche: 116,62 km²
Einwohner: 7.058 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 61 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 54
Postleitzahl: 4281
KSH kódja: 05768
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Károly Sándor Menyhárt[1]
Postanschrift: Kossuth u. 4.
4281 Létavértes
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Létavértes ist eine Stadt und Verwaltungssitz des Kleingebietes Derecske-Létavértes im Osten von Ungarn. Die Stadt wurde am 1. Juli 1970 aus den Orten Nagyléta und Vértes gebildet, am 1. Juli 1996 erfolgte die Stadterhebung.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde entsteht der Kék-Kálló. Létavértes grenzt an folgende Gemeinden:

Újléta
Monostorpályi Nachbargemeinden Kokad
Pocsaj Diosig (RO-BH)

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nagylétát wurde erstmals 1291 erwähnt.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist ein Endbahnhof der Bahnstrecke Debrecen–Létavértes, deren Betrieb allerdings am 13. Dezember 2009 eingestellt wurde.

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RumänienRumänien Săcueni, Rumänien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Létavértes települési választás eredményei (magyar, html) Országos Választási Iroda. 3. Oktober 2010. Abgerufen am 6. Dezember 2011.