Komitat Hajdú-Bihar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hajdú-Bihar
Komitat Győr-Moson-Sopron Komitat Vas Komitat Zala Komitat Somogy Komitat Baranya Komitat Tolna Komitat Bács-Kiskun Komitat Csongrád Komitat Békés Komitat Hajdú-Bihar Komitat Szabolcs-Szatmár-Bereg Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén Komitat Nógrád Komitat Heves Komitat Jász-Nagykun-Szolnok Komitat Veszprém Komitat Fejér Komitat Komárom-Esztergom Komitat Pest BudapestLage des Komitats Komitat Hajdú-Bihar  in Ungarn (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
HUN Hajdú-Bihar COA.jpg
Hajdú-Bihar
Komitatssitz: Debrecen
Fläche: 6.210 km²
Einwohner: 534.974 [1]  Stand: 2016

Hajdú-Bihar [ˈhɒjduː ˈbihɒr] ist ein Komitat (Verwaltungsbezirk) in Ostungarn. Es grenzt im Osten an Rumänien sowie an die Komitate Békés, Jász-Nagykun-Szolnok, Borsod-Abaúj-Zemplén und Szabolcs-Szatmár-Bereg. Es hat eine Fläche von 6.210,39 km² und 534.974 Einwohner (2016). Der Komitatssitz befindet sich in Debrecen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gegend ist flach und hat Anteil an der Großen Ungarischen Tiefebene. Im Westen erreicht das Komitat die Theiß.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Regierungsverordnung Nr. 218/2012 vom 13. August 2012 wurden zum 1. Januar 2013 die statistischen Kleinregionen (ung. Kistérség) abgeschafft und durch eine annähernd gleiche Anzahl von Kreisen (ung. Járás) ersetzt. Die Kleingebiete blieben für Planung und Statistikzwecke noch eine Zeitlang erhalten, wurden dann aber am 25. Februar 2014 endgültig abgeschafft. Bis zur Auflösung gab es neun Kleingebiete im Komitat. Im Zuge dieser Reform erfuhren sämtliche Gebiete einen neuen Zuschnitt. [2][3]

Kreise des Komitats Hajdú-Bihar

Ehemalige Einteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis Ende 2012 existierten folgende Kleingebiete (Kistérség) im Komitat Hajdú-Bihar.

Code Kleingebiet Verwaltungssitz Einwohner
(31. Dezember 2012)
Fläche
in km²
Anzahl der
Gemeinden
davon
Städte
3901 Balmazújváros Balmazújváros 29.002 731,24 4 2
3902 Berettyóújfalu Berettyóújfalu 51.928 1225,54 29 3
3903 Debrecen Debrecen 208.738 498,58 2 1
3904 Hajdúböszörmény Hajdúböszörmény 57.592 731,05 3 3
3905 Hajdúszoboszló Hajdúszoboszló 34.288 506,74 4 1
3906 Polgár Polgár 13.956 383,86 6 1
3907 Püspökladány Püspökladány 49.764 954,95 13 3
3908 Derecske-Létavértes Létavértes 35.221 542,88 10 2
3909 Hajdúhadház Hajdúhadház 60.863 635,62 11 5

Aktuelle Einteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Komitat Hajdú-Bihar gliedert sich in 16 Kreise (ungarisch Járás) mit 82 Ortschaften: die Stadt Debrecen mit Komitatsrecht (ungarisch Megyei jogú város), 20 Städte ohne Komitatsrecht (ungarisch Varos), 10 Großgemeinden (ungarisch Nagyközség) und 51 Landgemeinden (Dörfer, ungarisch Község). .[1]

Ortschaftstyp Anzahl Fläche (in km²) Bevölkerung am 1. Januar 2016 Bevölkerungs-
dichte (Ew/km²)
absolut anteilig im Durchschnitt absolut anteilig im Durchschnitt
Stadt mit Komitatsrecht 1 461,66 7,43 % 203.059 37,96 % 439,8
Städte ohne Komitatsrecht 20 2.852,33 45,93 % 142,62 224.541 41,97 % 11.227 78,7
Großgemeinden 10 688,94 11,09 % 68,89 32.030 5,99 % 3.203 46,5
Landgemeinden 51 2.207,46 35,54 % 43,28 75.344 14,08 % 1.477 34,1
Komitat Hajdù-Bihar 82 6.210,39 75,74 534.974 6.524 86,1

Die derzeitigen Kreise sind:

Code Kreis Kreissitz Einwohner
(1. Januar 2013)
Fläche
in km²
Anzahl der
Gemeinden
davon
Städte
093 Balmazújváros Balmazújváros 30.488 827,45 5 2
094 Berettyóújfalu Berettyóújfalu 45.539 1.073,90 25 3
095 Debrecen Debrecen 217.217 531,12 2 2
096 Derecske Derecske 41.820 650,30 13 2
097 Hajdúböszörmény Hajdúböszörmény 40.424 471,43 2 2
098 Hajdúhadház Hajdúhadház 22.328 137,02 3 2
099 Hajdúnánás Hajdúnánás 29.638 547,27 6 2
100 Hajdúszoboszló Hajdúszoboszló 43.175 732,65 5 2
101 Nyíradony Nyíradony 29.846 510,28 9 2
102 Püspökladány Püspökladány 40.877 729,04 12 2

Größte Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt/Gemeinde Einwohner
(1. Januar 2016)
Debrecen 203.059
Hajdúböszörmény 30.951
Hajdúszoboszló 23.735
Balmazújváros 17.421
Hajdúnánás 17.038
Berettyóújfalu 14.816
Püspökladány 14.511
Hajdúsámson 13.039
Hajdúhadház 12.747
Nádudvar 8.697
Hajdúdorog 8.622
Derecske 8.612
Polgár 7.908
Stadt/Gemeinde Einwohner
(1. Januar 2016)
Nyíradony 7.714
Létavértes 7.108
Téglás 6.321
Kaba 5.807
Hosszúpályi1 5.632
Komádi 5.341
Vámospércs 5.322
Egyek1 5.030
Tiszacsege 4.684
Mikepércs2 4.576
Ebes2 4.435
Biharkeresztes 4.147
Luftaufnahme: Debrecen
Kirchenruine in Berettyóújfalu

Ortschaften ohne Zusatz sind Städte.
1 Großgemeinden (Nagyközség), 2 Landgemeinden (Község)[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung des Komitats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fettgesetzte Datumsangaben sind Volkszählungsergebnisse.[4]

Datum Einwohnerzahl Datum Einwohnerzahl
01.01.19601 522.787 01.01.2007 545.641
01.01.1970 524.952 01.01.2008 543.802
01.01.1980 551.448 01.01.2009 542.192
01.01.1990 548.728 01.01.2010 541.298
01.01.2001 553.264 01.01.2011 539.674
01.02.2001 552.998 01.10.2011 546.721
01.01.2002 552.478 01.01.2012 543.452
01.01.2003 551.837 01.01.2013 541.352
01.01.2004 550.265 01.01.2014 539.507
01.01.2005 549.372 01.01.2015 537.268
01.01.2006 547.357 01.01.2016 534.974

11960: Anwesende Bevölkerung; sonst Wohnbevölkerung

Bevölkerungsentwicklung der Kreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Kreise weisen eine negative Bevölkerungsbilanz auf.[4]

Kreisname Bevölkerungsstand am 1. Januar
2013 2014 2015 2016
Balmazújváros 30.488 30.353 30.175 30.068
Berettyóújfalu 45.539 45.277 44.999 44.559
Debrecen 217.217 216.773 216.467 216.098
Derecske 41.820 41.775 41.466 41.348
Hajdúböszörmény 40.424 40.129 39.901 39.573
Hajdúhadház 22.328 22.335 22.322 22.238
Hajdúnánás 29.638 29.514 29.318 29.115
Hajdúszoboszló 43.175 42.983 42.665 42.615
Nyíradony 29.846 29.808 29.841 29.678
Püspökladány 40.877 40.560 40.114 39.682
Komitat Hajdú-Bihar 541.352 539.507 537.268 534.974

Geschichte und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hajdú ist das traditionelle Komitat der Heiducken, die hier um 1605 von Stephan Bocskai als Grenzwehr gegen die Osmanen angesiedelt wurden. Er wurde nach dem Vertrag von Trianon 1920 mit den Resten des historischen Komitats Bihar vereinigt, dessen größter Teil seit damals zu Rumänien gehört und dort den Kreis Bihor bildet.

Museen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die staatliche Direktion der Museen des Komitats Hajdú-Bihar ist Träger von 8 Komitatsmuseen.[5] Komitatssitz ist die Stadt Debrecen.

* Komitatsmuseum

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c KSH: Gazetteer of Hungary, 1st January, 2016. In: Minden helység adata. KSH, abgerufen am 7. März 2017 (ungarisch/englisch, auch PDF-Datei).
  2. Gazetteer of Hungary, 1st January, 2013. KSH, abgerufen am 1. März 2017 (PDF, ungarisch/englisch, auch XLS-Datei).
  3. Detailed Gazetteer of Hungary. KSH, abgerufen am 1. März 2017 (ungarisch/englisch).
  4. a b 6.1.1. Resident population by sex, 1st January (2001–) (STADAT table). KSH, abgerufen am 1. März 2017 (englisch).
  5. Direktion der Museen des Komitats Hajdú-Bihar, HBMMI (Hajdú-Bihar Megyei Múzeumok Igazgatósága)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Komitat Hajdú-Bihar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 47° 25′ N, 21° 30′ O