Löwenbrauerei Passau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bayerische Löwenbrauerei Franz Stockbauer AG
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1. Mai 1874
Sitz Passau, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung Helmut Ring[1]
Mitarbeiter 64[2]
Umsatz 7,8 Mio. Euro[2]
Branche Brauerei
Website www.loewenbrauerei.de
Stand: 31. Dezember 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014
Die Löwenbrauerei in Passau

Die Löwenbrauerei Passau AG ist eine Brauerei in Passau. Sie wurde von Franz Stockbauer am 1. Mai 1874 gegründet. Damaliger Standort der Brauerei war die Bräugasse. 1890 wurde die Brauerei am heutigen Standort am kleinen Exerzierplatz neu errichtet. Am 1. Juli 1906 wurde das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. 1904 kam es durch Brandschäden zu Produktionsunterbrechungen; 1930 brannten das Vertriebsgebäude und die Werkstatt ab.[3] 1951 wurde eine neue Mälzerei errichtet.[4] Neben dem Stammhaus in Passau existieren noch Zweigniederlassungen in Regensburg und Winhöring. In den drei Betrieben werden insgesamt 72 Mitarbeiter beschäftigt. Der Ausstoß pro Jahr beträgt 70.000 Hektoliter.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Produktpalette umfasst folgende Biersorten:

  • Alkoholfreies Weizenbier
  • Dunkle Weisse
  • Export Hell
  • Festbier
  • Hefe-Weißbier
  • Leichtes Helles
  • Leichtes Weizen
  • Maibier
  • Passauer Hell
  • Pils
  • Radler
  • Spezial Dunkel
  • Urtyp-Hell
  • Weihnachts-Festbier

Zudem werden folgende Limonaden hergestellt:

  • ACE
  • Apfelschorle
  • Apfel-Waldfrucht
  • Cola-Mix
  • Messina-Diät Orange
  • Orangenlimonade
  • Zitronenlimonade

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Löwenbrauerei Passau – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Impressum
  2. a b Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2014 im Bundesanzeiger.
  3. Seit 1907 eine Aktiengesellschaft
  4. Durch vernünftige Expansions-Politik zur heutigen Grösse