Lühe (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lühe
Fährhaus um 1900

Fährhaus um 1900

Daten
Gewässerkennzahl DE: 596
Lage Deutschland, Niedersachsen,
Flusssystem Elbe
Abfluss über Elbe → Nordsee
Ursprung Zusammenfluss von Aue und Landwettern in Horneburg
53° 30′ 43″ N, 9° 35′ 27″ O
Quellhöhe m ü. NN 
(Aue 43 m ü. NN)
Mündung Bei Grünendeich in die ElbeKoordinaten: 53° 34′ 19″ N, 9° 38′ 3″ O
53° 34′ 19″ N, 9° 38′ 3″ O
Mündungshöhe m ü. NN
Höhenunterschied 1 m
Länge 12,7 km[1]
Schiffbar 12,7 km

Die Lühe (Lü) ist ein linkselbischer Tidefluss im Landkreis Stade in Niedersachsen an der Grenze von Erster und Zweiter Meile des Alten Landes mit einer Länge von 12,7 km. Sie ist eine Bundeswasserstraße[2] der Klasse I, auf der die Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung gilt. Zuständig ist das Wasser- und Schifffahrtsamt Hamburg.

Sie beginnt in Horneburg unterhalb der Au-Mühle (km 0,00), wo die Aue mit der Landwettern zusammenfließt und ab hier den Namen Lühe trägt. An der Mündung bei Elbe-km 645,43[1] bei Grünendeich befindet sich der Lühe-Anleger, wo die Lühe-Schulau-Fähre Halt macht. Die Lühemündung hat heute als Schutz- und Liegehafen für kleine Schiffe, vor allem für Sportboote, Bedeutung.

1940 wurde 2 km oberhalb der Mündung ein Sturmflutsperrwerk errichtet. Ein neues Lühesperrwerk an der Mündung in der Hauptdeichlinie ist seit 1968 in Betrieb; die 10 m breite Öffnung wird durch Stemmtore verschlossen.

Früher verkehrten auf dem Fluss die typischen Lühe-Jollen und Lühe-Ewer, die besonders zwischen 1910 und 1939 für den Transport von Obst aus dem Obstanbaugebiet Altes Land und anderen landwirtschaftlichen Produkten eingesetzt wurden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • M. Eckoldt (Hrsg.), Flüsse und Kanäle, Die Geschichte der deutschen Wasserstraßen, DSV-Verlag 1998

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Längen (in km) der Hauptschifffahrtswege (Hauptstrecken und bestimmte Nebenstrecken) der Binnenwasserstraßen des Bundes, Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
  2. Verzeichnis E, Lfd.Nr. 30 der Chronik, Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lühe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien