La Côte-d’Aime

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Côte-d’Aime
La Côte-d’Aime (Frankreich)
La Côte-d’Aime
Gemeinde La Plagne Tarentaise
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Albertville
Koordinaten 45° 34′ N, 6° 40′ OKoordinaten: 45° 34′ N, 6° 40′ O
Postleitzahl 73210
Ehemaliger INSEE-Code 73093
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée
Website http://coterain.free.fr/

La Côte-d’Aime ist eine Commune déléguée mit 813 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) in der Gemeinde La Plagne Tarentaise im Département Savoie in der Region Rhône-Alpes. Sie gehörte zum Arrondissement Albertville und zum Kanton Bourg-Saint-Maurice (bis 2015 Aime). Die Einwohner werden Coterains genannt.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die früheren Gemeinden Bellentre, La Côte-d’Aime, Mâcot-la-Plagne und Valezan zu einer Commune nouvelle mit dem Namen La Plagne Tarentaise in der ebenso neuen Region Auvergne-Rhône-Alpes zusammengelegt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Côte-d’Aime liegt etwa 29 Kilometer ostsüdöstlich von Albertville im Tal von Tarentaise an der Isère. Durch den Ort führt die Route nationale 90.

Demografische Entwicklung
1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
632 621 570 508 521 538 661 848 851
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Laurent
  • zahlreiche Kapellen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Côte-d’Aime – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien