Laigné

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laigné
Laigné (Frankreich)
Laigné
Gemeinde Prée-d’Anjou
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Château-Gontier
Koordinaten 47° 51′ N, 0° 49′ WKoordinaten: 47° 51′ N, 0° 49′ W
Postleitzahl 53200
ehemaliger INSEE-Code 53124
Eingemeindung 1. Januar 2018
Status chef-lieu
Website http://www.laigne.mairie53.fr/

Laigné war eine französische Gemeinde mit zuletzt 867 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Mayenne in der Region Pays de la Loire. Sie gehörte administrativ zum Arrondissement Château-Gontier und zum Kanton Château-Gontier (bis 2015: Kanton Château-Gontier-Ouest). Laigné ist ein Ortsteil der Gemeinde Prée-d’Anjou. Die Einwohner werden Laignéens genannt.

Die Gemeinde Laigné wurde am 1. Januar 2017 mit Ampoigné zur neuen Gemeinde Prée-d’Anjou zusammengeschlossen, deren Verwaltungssitz der Ort Laigné ist.

Laigné liegt rund 32 Kilometer südsüdwestlich von Laval.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 756 701 694 691 668 674 750 855
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • romanische Kirche Saint-Martin-de-Vertou, Monument historique
  • Kapelle La Rouaudière aus dem Jahre 1747
  • Haus La Teillais aus dem 18. Jahrhundert, seit 1990 Monument historique
  • Herrenhaus von Fontenelle aus dem 17. Jahrhundert, seit 1964 Monument historique
Kirche Saint-Martin-de-Vertou

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laigné – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien