Lal-Lo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Lal-Lo
Lage von Lal-Lo in der Provinz Cagayan
Karte
Basisdaten
Region: Cagayan Valley
Provinz: Cagayan
Barangays: 35
Distrikt: 1. Distrikt von Cagayan
PSGC: 021516000
Einkommensklasse: 2. Einkommensklasse
Haushalte: 7443
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 41.388
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 58,9 Einwohner je km²
Fläche: 702,8 km²
Koordinaten: 18° 12′ N, 121° 40′ O18.198333333333121.665Koordinaten: 18° 12′ N, 121° 40′ O
Postleitzahl: 3509
Vorwahl: +63 78
Geographische Lage auf den Philippinen
Lal-Lo (Philippinen)
Lal-Lo
Lal-Lo

Lal-Lo ist eine Stadtgemeinde in der philippinischen Provinz Cagayan und. Im Jahre 2010 lebten in dem 702,8 km² großen Gebiet 41.388 Menschen, wodurch sich eine Bevölkerungsdichte von 59 Einwohnern pro km² ergibt. Lal-Lo war im 19. Jahrhundert zeitweise die Provinzhauptstadt und wird vom Fluss Cagayan von Süd nach Nord durchquert. Die Ureinwohner von Lal-Lo sind die Ibanag, die bereits vor der spanischen Eroberung des Landes in dem Gebiet lebten. Eine bedeutende Bildungseinrichtung in der Gemeinde ist die Cagayan State University.

Lal-Lo ist in die folgenden 35 Baranggays aufgeteilt:

  • Abagao
  • Alaguia
  • Bagumbayan
  • Bangag
  • Bical
  • Bicud
  • Binag
  • Cabayabasan
  • Cagoran
  • Cambong
  • Catayauan
  • Catugan
  • Centro
  • Cullit
  • Dagupan
  • Dalaya
  • Fabrica
  • Fusina
  • Jurisdiction
  • Lalafugan
  • Logac
  • Magallungon
  • Magapit
  • Malanao
  • Maxingal
  • Naguilian
  • Paranum
  • Rosario
  • San Antonio
  • San Jose
  • San Juan
  • San Lorenzo
  • San Mariano
  • Santa Maria
  • Tucalana