Lauter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lauter (von althochdeutsch luttar, „klar, hell“ und aha, „Wasser“) ist ein geographischer Name und Namensbestandteil:

Gemeinde:

Ortsteile:

Gewässer:

  • Lauter (Baunach), rechter Zufluss der Baunach in der Stadt Baunach, Landkreis Bamberg, Bayern;
    entsteht vor Pettstadt, Gemeinde Kirchlauter, Landkreis Bamberg, Bayern; mit zwei kurzen Quellbächen und einem Zufluss:
    • Lauter, rechter Hauptstrang-Oberlauf aus Köslau, Stadt Königsberg in Bayern, Landkreis Hassberge
    • Lauter, linker Nebenstrang-Überlauf vom Berg Stachel an der Gemeindegrenze zur Stadt Ebern, Landkreis Haßberge, Bayern
    • Alte Lauter (Lauter), linker Zufluss in Kirchlauter, Landkreis Haßberge, Bayern
  • Lauter (Blau), auch Kleine Lauter, linker Zufluss der Blau in Herrlingen, Gemeinde Blaustein, Alb-Donau-Kreis, Baden-Württemberg
  • Lauter (Donau), auch Große Lauter, linker Zufluss der Donau bei Lauterach, Alb-Donau-Kreis, Baden-Württemberg
  • Lauter (Fils), rechter Zufluss der Fils in Süßen, Landkreis Göppingen, Baden-Württemberg;
    mit einem Oberlauf und einem Zufluss:
    • Degenfelder Lauter, anderer Oberlaufname
    • Weißensteiner Lauter, linker Zufluss beim Stadtteil Weißenstein von Lauterstein
  • Lauter (Glan), auch Waldlauter, rechter Zufluss des Glans bei Lauterecken, Landkreis Kusel, Rheinland-Pfalz
  • Lauter (Glatt), rechter Zufluss der Glatt in Glatten, Landkreis Freudenstadt, Baden-Württemberg
  • Lauter (Hasel), Quell- bzw. Nebenfluss der Hasel mit den Armen Lange Lauter, Dürre Lauter, Goldene Lauter in Thüringen
  • Lauter (Itz), teils auch Lauterbach, rechter Zufluss der Itz in der kreisfreien Stadt Coburg, Oberfranken, Bayern
  • Lauter (Murr), rechter Zufluss der Murr bei Sulzbach, Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg
  • Lauter (Neckar), auch Lenninger Lauter, rechter Zufluss des Neckars bei Wendlingen, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg;
    mit folgenden Oberläufen und Zuflüssen vor Oberlenningen, alle in der Gemeinde Lenningen, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg:
    • Schwarze Lauter, linker Nebenstrang-Oberlauf von der Lauterquelle bei Schlattstall her
    • Weiße Lauter, rechter Hauptstrang-Oberlauf vom Lauterursprung bei Gutenberg her
    • Bergwiesenlauter, linker Zufluss nach dem Zusammenfluss sowie linker Teilungsarm der Schwarzen Lauter
  • Lauter (Rems), linker Zufluss der Rems in Mögglingen, Ostalbkreis, Baden-Württemberg
  • Lauter (Rhein) – drei Zuflüsse des Mittelrhein; flussabwärts:
    • Alte Lauter (Rhein), linker Zufluss kurz vor Neuburg, Landkreis Germersheim, Rheinland-Pfalz
    • Lauter (Rhein, Neuburg), auch Wieslauter, linker Zufluss aus dem Pfälzer Wald bei Neuburg, Landkreis Germersheim, Rheinland-Pfalz
    • Lauter (Rhein, Gernsheim), im Unterlauf Winkelbach, rechter Zufluss aus dem Odenwald bei Gernsheim, Kreis Groß-Gerau, Hessen
  • Lauter (Riß), rechter Zufluss der Riß bei Degernau, Gemeinde Ingoldingen, Baden-Württemberg
  • Lauter (Schlitz), linker Oberlauf der Schlitz aus dem Vogelsberg, Bad Salzschlirf, Landkreis Fulda, Hessen
  • Lauter (Thulba), linker Zufluss der Thulba bei Markt Oberthulba, Landkreis Kissingen, Bayern
  • Lauter (Wetter), rechter Zufluss der Wetter in Wetterfeld, Stadt Laubach, Landkreis Gießen, Hessen


Lauter ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

 Wiktionary: lauter – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.