Lego Indiana Jones 2: Die neuen Abenteuer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lego Indiana Jones 2: Die neuen Abenteuer
Entwickler Traveller's Tales
Publisher LucasArts
Erstveröffent-
lichung
19. November 2009[1]
Plattform Wii, Xbox 360, PlayStation 3, Nintendo DS, PlayStation Portable, Microsoft Windows[2]
Genre Action-Adventure
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Gamepad, Tastatur und Maus
Systemvor-
aussetzungen
Betriebssystem: Windows XP/Vista
Prozessor: 1,8 Ghz
Arbeitsspeicher: 256 MB (XP); 512 MB (Vista)
Grafikkarte: 256 MB
Festplattenspeicher: 5,0 GB
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
PEGI ab 7 Jahren empfohlen

Lego Indiana Jones 2: Die neuen Abenteuer ist ein Videospiel, welches von Traveller's Tales entwickelt wurde und von LucasArts veröffentlicht wurde. Es ist die Fortsetzung des Spiels Lego Indiana Jones: Die legendären Abenteuer von 2008. Das Spiel ermöglicht dem Spieler, in allen vier filmischen Abenteuern zu spielen,[3] einschließlich des neuesten Film in der Reihe, Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels, dieser war im vorigen Spiel nicht enthalten. Es hat den gleichen Kooperationsmodus wie der Vorgänger, dieser spezielle Koop-Modus ist fester Bestandteil der Lego-Serie geworden. Das Spiel besitzt einen Leveleditor, mit dem die Spieler ihre eigenen Level und Objekte erstellen können, sowie einen Koop-Modus im Split-Screen.

Das Spiel bezieht sich auch auf die vorigen 3 Filme mit ganz neuen Leveln, so dass es komplett überarbeitete Inhalte aus dem Vorgänger hat. Das Spiel ist auf Wii, Xbox 360, PlayStation 3, Nintendo DS, PlayStation Portable, und Microsoft Windows spielbar.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lego Indiana Jones 2: Die neuen Abenteuer. Abgerufen am 15. November 2009.
  2. LEGO Indiana Jones 2 Arriving This Fall. Shacknews.com. 29. Mai 2009. Abgerufen am 29. Mai 2009.
  3. LEGO Indiana Jones 2 Arriving This Fall. 27. Oktober 2009. Abgerufen am 29. Mai 2009.
  4. LucasArts Press Release. 29. Mai 2009. Abgerufen am 9. Juli 2009.

Weblinks[Bearbeiten]