Lena Lessing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lena Lessing (* 5. Oktober 1960 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin, Regisseurin und Dozentin für Schauspiel.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lena Lessing absolvierte eine Schauspielausbildung am Actors Studio in New York City. Seitdem ist sie in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, zuletzt in einer kleinen Nebenrolle in Der Vorleser. Als Schauspieltrainerin unterrichtete sie beispielsweise Nina Hoss und Dominique Horwitz und war Coach von Cate Blanchett. Des Weiteren war sie als Dialog-Coach an Filmsets aktiv, unter anderem bei Inglourious Basterds von Quentin Tarantino. Lessing dozierte an der Oxford School of Drama, am Actors Centre London und coacht regelmäßig in der Schweiz.[1] Neben Deutsch spricht sie Englisch, Italienisch und Französisch. Sie lebt in Berlin.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen

Film

  • 1990: Buster’s Bedroom/Rebecca Horn
  • 1992: Die zweite Heimat – Chronik einer Jugend / (13 Folgen) Edgar Reitz
  • 1993: Krücke
  • 1999: Und keiner weint mir nach
  • 2000: Das Mädchen aus der Fremde
  • 2002: Spy Sorge
  • 2005: Neun Szenen / Dietrich Brüggemann
  • 2008: Der Vorleser
  • 2009: Sight (Kurzfilm)
  • 2009: Schachmatt (Kurzfilm)
  • 2012: Tutti giù - Im Freien Fall / N. Castelli
  • 2012 Eine Frau, die sich traut / M. Rensing
  • 2013: Tre Tocchi / Marco Risi
  • 2014: Die Katze / Mascha Schilinski (Kurzfilm)
  • 2014: Jesus in Brandenburg/ Dietrich Brüggemann

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gastvertrag am Hebbel-Theater Berlin

  • 1991: Dr. Faust – Light the Lights

Regie

  • 2006: The Good Doctor /Studio
  • 2006: Frühlingserwachen /Studio
  • 2007: Kasimir and Karoline /London /Oxford
  • 2007: Closer /Studio
  • 2008: Der Menschenfeind/ Studio
  • 2008: Miss Perky /Studio
  • 2009: Der Bär /Potsdam
  • 2010: Gefährliche Liebschaften /Potsdam
  • 2014: Das doppelte Lottchen /Bern
  • 2014: 300 Grammi di Cuore /Lugano
  • 2015: David Copperfield /Bern
  • 2015: Findlinge /Bern
  • 2015: La Voce Umana /Lugano
  • 2018: I Giganti della Montagna /A. Robustelli (auf Italienisch)

Dialog-Coach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Anatomie 2 von Stefan Ruzowitzky
  • 2010: Cate Blanchett in "Hanna" von Joe Wright
  • 2010: "Xmen – First Class" von Matthew Vaughn (Michael Fassbender, Bil Milner)
  • 2010: "Hotel Lux" von Leander Haußmann (Thekla Reuten)
  • 2012: Hszpianka von Lukasz Barzyk (Crispin Glover)
  • 2013: The Missionary von Charles Randolph (Saskia Rosendahl)
  • 2015: The Kings Choice von Erik Poppe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 29. Mai 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.filmcharacters.de