Lenka Kunčíková

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lenka Kunčíková Tennisspieler
Nation: TschechienTschechien Tschechien
Geburtstag: 29. Juli 1995
Größe: 175 cm
Gewicht: 62 kg
1. Profisaison: 2011
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Lenka Kunčíková (Mutter)
Preisgeld: 47.244 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 62:63
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 588 (10. August 2015)
Doppel
Karrierebilanz: 118:79
Karrieretitel: 0 WTA, 13 ITF
Höchste Platzierung: 97 (12. September 2016)
Letzte Aktualisierung der Infobox:
13. August 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Lenka Kunčíková (* 29. Juli 1995 in Nový Jičín) ist eine tschechische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunčíková begann im Alter von fünf Jahren mit dem Tennissport und bevorzugt den Hartplatz. Sie spielt vorrangig auf Turnieren des ITF Women’s Circuit, bei denen sie bislang einen Titel im Einzel und 13 im Doppel gewinnen konnte.

Ihr erstes Turnier als Profi spielte sie im Mai 2011 in Přerov, wo sie bereits in der ersten Runde ausschied. Im Oktober desselben Jahres gelang ihr beim Turnier in Dubrovnik der erste Sieg. 2014 erreichte sie beim Turnier in Ostrava ihr erstes Einzelfinale, in dem sie der Kroatin Jana Fett mit 4:6 und 3:6 unterlag. Ihren ersten Titel feierte sie dann drei Wochen später beim Turnier in Hluboká nad Vltavou, wo sie im Finale ihre Landsfrau Jesika Malečková in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:3 bezwang. Im Einzel bestritt sie bislang noch kein Turnier auf der WTA Tour.

Größere Erfolge feierte Kunčíková im Doppel. Sie gewann 2013 den ersten Titel zusammen mit Karolína Stuchlá in Bad Waltersdorf. Ihre bislang größten Erfolge feierte sie 2015 mit dem Gewinn der beiden $50.000-Turniere in Nantes und Olmütz, beide ebenfalls mit Doppelpartnerin Stuchlá, mit der sie zwölf ihrer bislang 13 Titel gewann. Auf der WTA Tour erhielten die beiden 2015 für den Nürnberger Versicherungscup, die BGL BNP Paribas Luxembourg Open und das WTA Challenger in Limoges jeweils eine Wildcard. 2016 gingen die beiden bei den BMW Malaysian Open 2016 an den Start, schieden jedoch bereits in Runde eins mit 4:6 und 2:6 gegen Varatchaya Wongteanchai und Yang Zhaoxuan aus.

In der deutschen Tennis-Bundesliga spielte Kunčíková 2015 für den Erstligisten TC 1899 Blau-Weiss Berlin.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 20. September 2014 TschechienTschechien Hluboká nad Vltavou ITF $10.000 Sand TschechienTschechien Jesika Malečková 6:4, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 26. Juli 2013 OsterreichÖsterreich Bad Waltersdorf ITF $10.000 Sand TschechienTschechien Karolína Stuchlá KroatienKroatien Adrijana Lekaj
KroatienKroatien Karla Popovic
6:4, 7:66
2. 23. August 2013 TschechienTschechien Prag ITF $10.000 Sand TschechienTschechien Karolína Stuchlá TschechienTschechien Kristyna Hrabalová
TschechienTschechien Marie Mayerová
6:3, 7:5
3. 23. Mai 2014 SlowenienSlowenien Velenje ITF $10.000 Sand TschechienTschechien Karolína Stuchlá TschechienTschechien Martina Kubiciková
TschechienTschechien Tereza Máliková
7:5, 6:1
4. 6. Juni 2014 KroatienKroatien Bol ITF $10.000 Sand TschechienTschechien Karolína Stuchlá UkraineUkraine Olha Jantschuk
DeutschlandDeutschland Christina Shakovets
0:6, 6:1, [10:8]
5. 13. Juni 2014 KroatienKroatien Bol ITF $10.000 Sand TschechienTschechien Karolína Stuchlá AustralienAustralien Samantha Harris
AustralienAustralien Sally Peers
6:0, 6:4
6. 29. August 2014 TschechienTschechien Ostrava ITF $10.000 Sand TschechienTschechien Karolína Stuchlá UkraineUkraine Maryna Kolb
UkraineUkraine Nadiya Kolb
4:6, 6:2, [10:7]
7. 10. Oktober 2014 BulgarienBulgarien Albena ITF $10.000 Sand TschechienTschechien Karolína Stuchlá Moldau RepublikRepublik Moldau Julia Helbet
BulgarienBulgarien Isabella Schinikowa
6:2, 6:4
8. 17. Januar 2015 DeutschlandDeutschland Stammheim ITF $10.000 Hartplatz (Halle) TschechienTschechien Karolína Stuchlá TschechienTschechien Martina Borecká
TschechienTschechien Jesika Malečková
6:2, 6:3
9. 18. Juli 2015 TschechienTschechien Olmütz ITF $50.000 Sand TschechienTschechien Karolína Stuchlá NiederlandeNiederlande Cindy Burger
TschechienTschechien Kateřina Vaňková
1:6, 6:4, [12:10]
10. 19. September 2015 KroatienKroatien Bol ITF $10.000 Sand DeutschlandDeutschland Julia Wachaczyk SchweizSchweiz Karin Kennel
KroatienKroatien Iva Primorac
6:3, 4:6, [10:6]
11. 16. Oktober 2015 AlbanienAlbanien Albena ITF $10.000 Sand TschechienTschechien Karolína Stuchlá TschechienTschechien Gabriela Pantůčková
TschechienTschechien Magdaléna Pantůčková
6:1, 6:3
12. 8. November 2015 FrankreichFrankreich Nantes ITF $50.000 Hartplatz (Halle) TschechienTschechien Karolína Stuchlá TschechienTschechien Kateřina Siniaková
TschechienTschechien Renata Voráčová
6:4, 6:2
13. 31. Januar 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sunrise ITF $25.000 Sand TschechienTschechien Karolína Stuchlá TschechienTschechien Kateřina Kramperová
TschechienTschechien Jesika Malečková
6:1, 7:66

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]