Julia Wachaczyk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Julia Wachaczyk Tennisspieler
Nation: DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag: 13. April 1994
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 68.698 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 178:139
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 338 (3. April 2017)
Aktuelle Platzierung: 508
Doppel
Karrierebilanz: 164:78
Karrieretitel: 0 WTA, 21 ITF
Höchste Platzierung: 209 (9. Oktober 2017)
Aktuelle Platzierung: 211
Letzte Aktualisierung der Infobox:
18. Juni 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Julia Wachaczyk (* 13. April 1994 in Bielefeld[1]) ist eine deutsche Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wachaczyk spielt vor allem auf Turnieren des ITF Women’s Circuit, bei denen sie bislang acht Titel Einzel- und 21 Doppeltitel gewonnen hat.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 18. August 2013 DeutschlandDeutschland Ratingen ITF $10.000 Sand DeutschlandDeutschland Tamara Korpatsch 6:3, 4:6, 6:4
2. 5. Juli 2015 PortugalPortugal Amarante ITF $10.000 Hartplatz ItalienItalien Cristiana Ferrando 7:5, 6:4
3. 9. August 2015 TurkeiTürkei Bursa ITF $10.000 Hartplatz TurkeiTürkei Melis Sezer 6:4, 6:4
4. 7. Februar 2016 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz RusslandRussland Sofja Schuk 4:6, 6:4, 6:3
5. 1. Mai 2016 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Samantha Murray 6:3, 6:4
6. 31. Juli 2016 FinnlandFinnland Savitaipale ITF $10.000 Sand ItalienItalien Georgia Brescia 6:4, 6:1
7. 12. November 2016 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz RumänienRumänien Elena-Teodora Cadar 7:65, 6:2
8. 26. März 2017 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $15.000 Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jodie Anna Burrage 2:6, 6:3, 6:2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 2. Oktober 2011 BulgarienBulgarien Plowdiw ITF $10.000 Sand DeutschlandDeutschland Dinah Pfizenmaier SchweizSchweiz Clelia Melena
ItalienItalien Stefanie Rubini
6:4, 7:5
2. 27. Juli 2013 FinnlandFinnland Tampere ITF $10.000 Sand DeutschlandDeutschland Nina Zander FinnlandFinnland Emma Laine
FinnlandFinnland Piia Suomalainen
6:4, 6:4
3. 13. November 2014 GriechenlandGriechenland Iraklio ITF $10.000 Hartplatz PolenPolen Natalia Siedliska Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Anita Husaric
FrankreichFrankreich Marine Partaud
6:2, 6:72, [10:6]
4. 8. August 2015 TurkeiTürkei Bursa ITF $10.000 Hartplatz DeutschlandDeutschland Nora Niedmers DeutschlandDeutschland Katharina Hering
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mirabelle Njoze
6:1, 6:1
5. 21. August 2015 TurkeiTürkei Izmir ITF $10.000 Hartplatz DeutschlandDeutschland Nora Niedmers TurkeiTürkei Ayla Aksu
UsbekistanUsbekistan Arina Folts
7:64, 6:4
6. 19. September 2015 KroatienKroatien Bol ITF $10.000 Sand TschechienTschechien Lenka Kunčíková SchweizSchweiz Karin Kennel
KroatienKroatien Iva Primorac
6:3, 4:6, [10:6]
7. 25. Oktober 2015 GriechenlandGriechenland Iraklio ITF $10.000 Hartplatz UkraineUkraine Weronika Kapschaj FrankreichFrankreich Estelle Cascino
SpanienSpanien  María Martínez Martínez
6:2, 6:4
8. 21. November 2015 TunesienTunesien El-Kantaoui ITF $10.000 Hartplatz RusslandRussland Margarita Lazareva UngarnUngarn Bianka Békefi
UngarnUngarn  Szabina Szlavikovics
6:4, 6:4
9. 6. Februar 2016 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz DeutschlandDeutschland Nora Niedmers AgyptenÄgypten Ola Abou Zekry
KasachstanKasachstan  Kamila Kerimbajewa
6:2, 6:2
10. 16. April 2016 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz OsterreichÖsterreich Melanie Klaffner Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Katie Boulter
UkraineUkraine Oleksandra Korashvili
6:4, 2:6, [13:11]
11. 25. Juni 2016 DeutschlandDeutschland Kaltenkirchen ITF $10.000 Sand DeutschlandDeutschland Katharina Hobgarski UngarnUngarn Bianka Békefi
EcuadorEcuador Charlotte Roemer
6:4, 6:2
12. 23. Juli 2016 FinnlandFinnland Tampere ITF $10.000 Sand FinnlandFinnland Emma Laine FinnlandFinnland Mia Nicole Eklund
DeutschlandDeutschland Katharina Hering
6:2, 6:3
13. 12. November 2016 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz BulgarienBulgarien Julia Terzyiska UngarnUngarn Bianka Békefi
UngarnUngarn  Szabina Szlavikovics
6:4, 4:6, [10:1]
14. 19. November 2016 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz SerbienSerbien Barbara Bonić RumänienRumänien Elena-Teodora Cadar
BelgienBelgien Britt Geukens
7:5, 4:6, [10:6]
15. 4. März 2017 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $15.000 Hartplatz UkraineUkraine Weronika Kapschaj TurkeiTürkei Pemra Özgen
KroatienKroatien Ana Vrljić
6:4, 2:6, [10:5]
16. 15. Juli 2017 DeutschlandDeutschland Versmold ITF $60.000 Sand DeutschlandDeutschland Katharina Gerlach JapanJapan Misa Eguchi
JapanJapan Akiko Omae
4:6, 6:1, [10:7]
17. 23. Juli 2017 DeutschlandDeutschland Aschaffenburg ITF $25.000 Sand DeutschlandDeutschland Katharina Hobgarski Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Yuki Kristina Chiang
DeutschlandDeutschland Lisa Ponomar
6:3, 2:6, [10:3]
18. 11. August 2017 MarokkoMarokko Casablanca ITF $25.000 Hartplatz RumänienRumänien Laura-Ioana Andrei Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Katy Dunne
BulgarienBulgarien Eliza Kostowa
7:5, 7:5
19. 4. November 2017 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $15.000 Hartplatz DanemarkDänemark Emilie Francati SchwedenSchweden Linnéa Malmqvist
UngarnUngarn Naomi Totka
7:66, 6:75, [10:3]
20. 11. November 2017 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $15.000 Hartplatz DeutschlandDeutschland Romy Kölzer PolenPolen Paulina Czarnik
China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Dan Ni
6:3, 7:5
21. 16. Juni 2018 DeutschlandDeutschland Essen ITF $25.000 Sand DeutschlandDeutschland Katharina Gerlach LettlandLettland D. Marcinkēviča
SudafrikaSüdafrika C. Simmonds
6:4, 2:6, [10:6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Julia Wachaczyk sorgt für Sensation. In: tennisnet.com. 5. Juni 2016, abgerufen am 6. Juni 2016.