Leo Au

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leo Au Squashspieler
Nationalität: HongkongHongkong Hongkong
Geburtstag: 1. Februar 1990
Größe: 165 cm
Gewicht: 60 kg
1. Profisaison: 2008
Spielhand: Rechts
Trainer: Tony Choi
Erfolge
Karrieretitel: 10
Karrierefinals: 17
Beste Platzierung: 22 (Dezember 2017)
Aktuelle Platzierung: 22
Letzte Aktualisierung der Infobox: 1. März 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der PSA und Squashinfo (siehe Weblinks)

Leo Au Chun-ming (* 1. Februar 1990 in Hongkong) ist ein chinesischer Squashspieler aus Hongkong.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leo Au begann seine professionelle Karriere in der Saison 2007 und gewann bislang zehn Titel auf der PSA World Tour. Seine höchste Platzierung in der Weltrangliste erreichte er mit Position 22 im Dezember 2017. Bei den Asienspielen 2010 gewann er mit der Hongkonger Mannschaft die Bronzemedaille. 2014 wiederholte er diesen Erfolg. Mit der Hongkonger Nationalmannschaft nahm er bereits 2009, 2011, 2013 und 2017 an Weltmeisterschaften teil. Am 24. Januar 2015 stellte er gemeinsam mit Shawn Delierre in der Finalpartie der Holtrands Gas City Open 2015 mit 170 Minuten Spieldauer einen neuen Rekord für die längste Squashbegegnung der Geschichte auf.[1] 2015 wurde er Asienmeister im Einzel. Im Finale besiegte er Abdullah Al Muzayen in drei Sätzen. Drei Jahre später gewann er den Titel auch mit der Mannschaft. In den Jahren 2012, 2013, 2015 und 2017 wurde er Hongkonger Landesmeister.

Leo Aus ältere Schwester Annie Au ist ebenfalls Squashprofi.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Asienmeister: 2015
  • Asienmeister mit der Mannschaft: 2018
  • Gewonnene PSA-Titel: 10
  • Asienspiele: 2x Bronze (Mannschaft 2010 und 2014)
  • Hongkonger Meister: 4 Titel (2012, 2013, 2015 und 2017)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The longest match ever, squashsite.co.uk. Abgerufen am 28. Januar 2015.