Leone Frollo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leone Frollo (1992)

Leone Frollo (* 9. April 1931 in Venedig;[1]17. Oktober 2018 ebenda[2]) war ein italienischer Comiczeichner und -autor.

Seinen ersten Comic mit dem Titel Sui Grandi Laghi veröffentlichte Frollo im Jahr 1948[3] als Fortsetzungsgeschichte in einer Zeitung.[4] Nach dem Abschluss eines Architekturstudiums[4] zeichnete er in den Jahren 1958 bis 1963 für den britischen Comicmarkt diverse Kriegsgeschichten.[3] Nach 1963 veröffentlichte Frollo mehrere Geschichten im Corriere dei piccoli und zeichnete mehrere Abenteuer von Perry Rhodan für den deutschen Markt.[1] Ab den späten 1960er Jahren bis in die 1980er Jahre hinein zeichnete er diverse Genres, sein Schwerpunkt lag jedoch im Bereich Erotik.[3][4]

Auf Deutsch sind von Frollo unter anderem die Erotik-Comics Casino: Die letzte Jungfrau von Paris und Mona Street erschienen.[5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Franco Fossati: Das grosse illustrierte Ehapa-Comic-Lexikon. Ehapa Verlag, Stuttgart 1993, ISBN 3-7704-0865-9, S. 108.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Leone Frollo bei lfb.it (italienisch), abgerufen am 4. November 2010
  2. Addio a Leone Frollo fumettista veneziano, abgerufen am 21. Oktober 2018
  3. a b c Leone Frollo bei lambiek.net (englisch), abgerufen am 4. November 2010
  4. a b c Franco Fossati: Das grosse illustrierte Ehapa-Comic-Lexikon. Ehapa Verlag, Stuttgart 1993, ISBN 3-7704-0865-9, S. 108.
  5. Leone Frollo bei comicguide.de, abgerufen am 4. November 2010