Les Châtelliers-Châteaumur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Châtelliers-Châteaumur
Wappen von Les Châtelliers-Châteaumur
Les Châtelliers-Châteaumur (Frankreich)
Les Châtelliers-Châteaumur
Gemeinde Sèvremont
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Fontenay-le-Comte
Koordinaten 46° 51′ N, 0° 49′ WKoordinaten: 46° 51′ N, 0° 49′ W
Postleitzahl 85700
Ehemaliger INSEE-Code 85063
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Les Châtelliers-Châteaumur war eine französische Gemeinde mit zuletzt 716 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Vendée in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement Fontenay-le-Comte und zum Kanton Pouzauges. Les Châtelliers-Châteaumur ist eine Commune Déléguée in der Gemeinde Sèvremont.

Die Gemeinde entstand 1827 aus der Zusammenlegung der Gemeinden Les Châtelliers und Châteaumur. Sie wurde am 1. Januar 2016 mit La Flocellière, La Pommeraie-sur-Sèvre und Saint-Michel-Mont-Mercure zur neuen Gemeinde Sèvremont zusammengeschlossen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 772 714 645 647 686 683 717

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption
  • Burg Châteaumur (12. Jahrhundert)
  • Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Vendée. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-118-X, S. 767–768.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Les Châtelliers-Châteaumur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien