Les Sables-d’Olonne (Les Sables-d’Olonne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Sables-d’Olonne
Les Sables-d’Olonne (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Les Sables-d’Olonne
Gemeinde Les Sables-d’Olonne
Koordinaten 46° 30′ N, 1° 47′ WKoordinaten: 46° 30′ N, 1° 47′ W
Postleitzahl 85100 und 85320
Ehemaliger INSEE-Code 85194

Les Sables-d’Olonne ist eine im Durchschnitt auf 10 Metern über Meereshöhe gelegene Ortschaft mit 14.545 Einwohnern (Stand 2017) im französischen Département Vendée in der Verwaltungsregion Pays de la Loire. Das Siedlungsgebiet liegt unmittelbar an der Bucht von Biskaya, die zum Atlantischen Ozean gehört. Die Gemeinde Les Sables-d’Olonne wurde am 14. Dezember 1789 gegründet und umfasste 8,7 Quadratkilometer. Später wurde sie zum Hauptort des Arrondissements Les Sables-d’Olonne und des gleichnamigen Kantons. Durch ein Dekret vom 17. August 2018 und mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurde sie mit Château-d’Olonne und Olonne-sur-Mer zur Commune nouvelle Les Sables-d’Olonne fusioniert. Seither ist sie eine Commune déléguée.

Der Ort ist Start und Ziel der Vendée Globe, der härtesten Non-Stop-Segelregatta um die ganze Welt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Les Sables-d'Olonne (ancienne commune) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien