Lindsay-Burn-Syndrom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klassifikation nach ICD-10
F71.1 Leichte Intelligenzminderung, Deutliche Verhaltensstörung, die Beobachtung oder Behandlung erfordert
ICD-10 online (WHO-Version 2019)

Das Lindsay-Burn-Syndrom ist eine sehr seltene angeborene, zu den Syndromalen X-chromosomalen mentalen Retardierungen zählende Erkrankung mit den Hauptmerkmalen Geistige Behinderung, Psychose und vergrößerte Hoden (Makroorchidie).[1]

Synonyme sind: Geistige Retardierung, X-chromosomale - Psychose – Makroorchidie, englisch Mental retardation, X-linked, syndromic 13; MRXS13; Mental retardation, X-linked 79; MRX79; Mental retardation, X-linked 16; MRX16; Mental retardation, X-linked, With Spasticity; Mental retardation With Psychosis, Pyramidal Signs, And Macroorchidism; PPMX

Die Namensbezeichnung bezieht sich auf die Erstbeschreibung aus dem Jahre 1996 durch die englische Humangenetikerin Susan Lindsay und J. Burn und Mitarbeiter.[2]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Häufigkeit wird mit unter 1 zu 1.000.000 angegeben, bislang wurde erst eine Familie beschrieben. Die Vererbung erfolgt X-chromosomal-dominant.[1]

Ursache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Erkrankung liegen Mutationen im MECP2-Gen auf dem X-Chromosom Genort q28 zugrunde, welches für den Transkriptionsfaktor Methyl-CpG-Binding Protein 2 kodiert.[3] Mutationen in diesem Gen sind auch beim Rett-Syndrom beteiligt.

Klinische Erscheinungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klinische Kriterien sind:[1][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Geistige Retardierung, X-chromosomale - Psychose - Makroorchidie. In: Orphanet (Datenbank für seltene Krankheiten).
  2. S. Lindsay, M. Splitt, S. Edney, T. P. Berney, S. J. Knight, K. E. Davies, O. O'Brien, M. Gale, J. Burn: PPM-X: a new X-linked mental retardation syndrome with psychosis, pyramidal signs, and macroorchidism maps to Xq28. In: American Journal of Human Genetics. Bd. 58, Nr. 6, Juni 1996, S. 1120–1126, PMID 8651288, PMC 1915053 (freier Volltext).
  3. Mental retardation, X-linked, syndromic 13. In: Online Mendelian Inheritance in Man. (englisch)
  4. Right Diagnosis
Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!