Lionel Souque

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lionel Souque (2017)

Lionel Souque (* 19. August 1971 in Paris) ist ein französischer Manager. Er ist Vorstandsvorsitzender der Rewe Group.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Souque ist studierter Betriebswirt mit einem Master of Business Administration der ESSEC. Seine Karriere begann er bei der Warenhauskette Auchan.[2] 1996 kam Souque zur Rewe Group, wo er zunächst im Einkauf und Vertrieb von Penny arbeitete.[3] 2001 wechselte er in leitender Funktion zu Billa.[2] 2007 wurde Souque in den Vorstand der Rewe International berufen.[4] Seit 2009 ist er CEO von Rewe Deutschland und Mitglied des Vorstands der Rewe Group.[5] Neben den deutschen Supermärkten erhielt Souque auch die Verantwortung für die digitalen Geschäfte des Konzerns.[6]

Ende 2016 kündigte die Rewe Group an, Souque werde Alain Caparros ab 2019 als Vorstandsvorsitzender ablösen.[7][8] Damit leitete der Konzern einen Generationswechsel an der Spitze ein.[9] 2017 wurde bekannt, dass Souque den Chefposten der Rewe Group bereits Mitte des laufenden Jahres übernehmen werde, statt erst 2019.[10][11] Seine neue Position trat er schließlich Anfang Juli 2017 an.[1]

Souque ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Köln.[3] Seit April 2016 ist er Aufsichtsratsvorsitzender des 1. FC Köln.[12]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Biografie auf der offiziellen Website der Rewe Group

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Michael Gassmann: Die drei Missionen des neuen Rewe-Chefs. In: Die Welt. 28. Juni 2017, abgerufen am 1. Juli 2017.
  2. a b Lionel Souque folgt Caparros. In: Medianet. 2. Dezember 2016, S. 45.
  3. a b Auch der neue Rewe-Chef ist Franzose. In: Rheinische Post. 7. Dezember 2016, S. 8.
  4. Rewe stellt die Weichen. In: Kölnische Rundschau. 7. Dezember 2016, S. 7.
  5. Rewe baut Management um. In: Lebensmittel-Zeitung. 12. Januar 2009, abgerufen am 12. April 2017.
  6. Chef zu gewinnen: Rewe – Lionel Souque. In: karriere.de. Abgerufen am 12. April 2017.
  7. Souque soll 2019 Rewe-Chef Caparros ablösen. In: Welt Online. 6. Dezember 2016, abgerufen am 12. April 2017.
  8. Rewe bekommt einen neuen Chef – im Januar 2019. In: Berliner Zeitung. 7. Dezember 2016, S. 6.
  9. Lionel Souque wird Chef: Rewe startet den Generationswechsel. In: Handelsblatt. 6. Dezember 2016, abgerufen am 12. April 2017.
  10. Ende Juni: Rewe-Chef Caparros macht Schluss. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 17. März 2017, abgerufen am 12. April 2017.
  11. Michael Gassmann: Abgang eines Nonkonformisten. In: Die Welt. 29. März 2017, S. 12.
  12. Tobias Lempe: Franzose Souque neuer Boss des Aufsichtsrats. In: Express. 30. April 2016.