Lipjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lipjan/Lipjani1
Lipljan/Липљан2
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Lipjan (Kosovo)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Kosovo3
Bezirk: Pristina
Gemeinde: Lipjan
Koordinaten: 42° 31′ N, 21° 7′ OKoordinaten: 42° 31′ 20″ N, 21° 7′ 27″ O
Höhe: 563 m ü. A.
Einwohner: 6.870 (2011)
Telefonvorwahl: +383 (0) 38
Postleitzahl: 14000
Kfz-Kennzeichen: 01
Struktur und Verwaltung (Stand: November 2017)
Gemeindeart: Kleinstadt
Bürgermeister: Imri Ahmeti (LDK)
Postanschrift: Rr. Shqipëria
Lipjan
Website:
1 albanisch (unbestimmte / bestimmte Form),
2 serbisch (lateinische / kyrillische Schreibweise)
3 Die Unabhängigkeit des Kosovo ist umstritten. Serbien betrachtet das Land weiterhin als serbische Provinz.
Stadtpark in Lipjan

Lipjan (albanisch auch Lipjani, oder auch Lypjan bzw. Lypjani, serbisch Липљан/Lipljan) ist eine Kleinstadt im Zentrum des Kosovo und Amtssitz der gleichnamigen Gemeinde.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Antike war die Stadt unter dem Namen Ulpiana bekannt, von dem sich der heutige Name ableitet. Die Römer benannten die Stadt nach dem römischen Kaiser Marcus Ulpius Trajanus, bekannt als Trajan, unter dessen Herrschaft das Römische Reich seine größte Ausdehnung erlebte. Im Jahr 1018 wird der Ort als Lypenion in einem griechischen Text erwähnt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lipjan liegt im südlichen Teil des Amselfeldes, der zentralen Ebene des Kosovo. Die Hauptstadt Pristina ist im Norden rund 13 Kilometer entfernt, die Großstadt Ferizaj im Süden rund 17 Kilometer.

Durch das Gemeindegebiet verläuft eine wichtige Schienenverbindung, die regelmäßig von Personen- und Güterzügen der Hekurudhat e Kosovës (Kosovo-Eisenbahn) bedient wird. Ab Fushë Kosova gibt es weiterführende Anschlussstrecken u. a. zur Hauptstadt Pristina.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Lipjan leben 6870 Einwohner (Volkszählung 2011). Davon sind 5864 (85,36 %) Albaner, 518 (7,54 %) Roma und Aschkali, 452 (6,58 %) Serben, 8 Bosniaken, 6 Goranen sowie 3 Türken. 13 Personen gaben eine andere ethnische Zugehörigkeit an.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist überwiegend landwirtschaftlich orientiert. Nach dem Konflikt 1999 sind die meisten Unternehmen nicht mehr funktionsfähig. Viele Geschäfte und Restaurants wurden in der Stadt neu gebaut, trotzdem sind etwa 80 % der Bevölkerung nach wie vor immer noch arbeitslos.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Autobahn östlich von Lipjan

In einer Länge von 20 Kilometern wurde am 31. Dezember 2016 die Autostrada R 6 von Pristina über Lipjan nach Babush i Muhaxherëve für den Verkehr freigegeben.[2]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lipljan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ethnic composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 1. Januar 2018.
  2. Kështu duket Autostrada “Arbën Xhaferi” (Foto). In: ekonomiaonline.com. Ekonomia Online, 31. Dezember 2016, abgerufen am 25. August 2017 (albanisch).