Liste antiker Wendeltreppen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Explosionszeichnung des inneren Treppenaufgangs im Unterteil der Trajanssäule (auf Bild klicken)
Grundriss des Tempel A in Selinunt. Die beiden kreisförmigen Baureste am Übergang zwischen Pronaos und Cella weisen auf die ältesten bekannten Wendeltreppen hin (ca. 480 v. Chr.).[1][2]

Die Liste antiker Wendeltreppen beinhaltet eine Auswahl griechischer und römischer Wendeltreppen aus der Antike. Die Wendeltreppe ist eine Treppenform, die aufgrund ihrer komplexen Helix-Struktur relativ spät Eingang in die Architektur fand. Obgleich diese Treppenform sich bis in das 5. Jahrhundert v. Chr. zurückverfolgen lässt,[1][2] ist es erst die Errichtung der stilprägenden Trajanssäule in Rom, die ihren endgültigen Durchbruch in der römischen Architektur bewirkt.[3]

Neben den Siegessäulen in den kaiserlichen Hauptstädten Rom und Konstantinopel wurden auch Tempel, Thermen, Basiliken und Mausoleen mit Wendeltreppen versehen.[3] In der Befestigungskunst traten sie hingegen anders als bei mittelalterlichen Burgen noch nicht in Erscheinung, sofern sich ihr Fehlen in den Türmen der Stadtmauer Roms verallgemeinern lässt.[3] In der Spätantike ging man dazu über, den Treppenaufgang in eigene Treppentürme an der Außenwand des Zentralgebäudes zu verlegen, so z. B. in der Kirche San Vitale.

Bau und Nutzung von Wendeltreppen werden von der christlichen wie islamischen Architektur übernommen.

Wendeltreppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mark-Aurel-Säule. Analog zum Fries windet sich im Inneren eine beinahe 30 m hohe Spindeltreppe hinauf, die sich alle 14 Stufen um die eigene Achse dreht.
Bauwerk Ort Land Bauzeit Höhe Anzahl der Treppenhäuser Bemerkung
Tempel A [1][2] Selinunt Italien ca. 480 v. Chr. 2
Tempel des Bel [4] Palmyra Syrien 1. Jh.
Trajanssäule [5] Rom Italien 113 29,68 m 1 14 Stufen pro Umdrehung
Mark-Aurel-Säule [6] Rom Italien Spätes 2. Jh. 29,62 m 1 14 Stufen pro Umdrehung
Rundtempel in Ostia [1] Ostia Antica Italien 3. Jh. 1
Caracalla-Thermen [1] Rom Italien 212–216 2
Diokletiansthermen [1] Rom Italien 298–305 4
Santa Costanza [1] Rom Italien ca. 350 1
Mausoleum des Galerius [1] Thessaloniki Griechenland Frühes 4. Jh. 2
Kaiserthermen [1] Trier Deutschland Frühes 4. Jh. 8
Säule des Theodosius [7] Konstantinopel Türkei Spätes 4. Jh. 1
St. Gereon [8] Köln Deutschland Spätes 4. Jh. 16,50 m [A 1] 1
Säule des Arcadius [7] Konstantinopel Türkei 401–421 1
San Vitale [9] Ravenna Italien 527–548 2 Zwei Treppentürme
Tor des Großen Palasts [10] Konstantinopel Türkei 532 [A 2] ? ? Prokop (Pers. 1.24.43) berichtet über Ausfall über Wendeltreppe
Sangariusbrücke [11] Adapazarı Türkei 559–562 10,37 m [A 3] 1 In Südpfeiler des Triumphbogens

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Antike Bausubstanz bis zu dieser Höhe erhalten.
  2. Überliefertes Datum des Ereignisses.
  3. Höhe des Rundbogens.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i Beckmann (2002), S. 354
  2. a b c Ruggeri (2006), S. 77
  3. a b c Beckmann (2002), S. 353–356
  4. Beckmann (2002), S. 355
  5. Jones (1993), S. 28, 31
  6. Jones (1993), S. 28, 38
  7. a b Beckmann (2002), S. 352
  8. Werner Schäfke (1984), S. 102
  9. Rasch (1985), S. 123, Fn. 27
  10. Beckmann (2002), S. 349
  11. Whitby (1985), S. 129

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Martin Beckmann: The ‘Columnae Coc(h)lides’ of Trajan and Marcus Aurelius. In: Phoenix. Bd. 56, Nr. 3/4, 2002, S. 348–357
  • Mark Wilson Jones: One Hundred Feet and a Spiral Stair: The Problem of Designing Trajan’s Column. In: Journal of Roman Archaeology. Bd. 6, 1993, S. 23–38
  • Lynne Lancaster: Building Trajan's Column. In: American Journal of Archaeology. Bd. 103, Nr. 3, 1999, S. 419–439 (nicht ausgewertet)
  • Jürgen Rasch: Die Kuppel in der römischen Architektur. Entwicklung, Formgebung, Konstruktion. In: Architectura. Bd. 15, 1985, S. 117–139
  • Stefania Ruggeri: Selinunt. Edizioni Affinità Elettive, Messina 2006, ISBN 88-8405-079-0, S. 77
  • Werner Schäfke: Kölns romanische Kirchen. Architektur, Ausstattung, Geschichte. Köln 1984, ISBN 3-7701-1360-8, S. 102
  • Michael Whitby: Justinian's Bridge over the Sangarius and the Date of Procopius' de Aedificiis. In: The Journal of Hellenic Studies. Bd. 105, 1985, S. 129–148

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Römische Treppen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Traianus – Technische Untersuchungen römischer Bauten