Liste der Städte in São Tomé und Príncipe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Liste der Städte in São Tomé und Príncipe.

Die mit Abstand größte Agglomeration in São Tomé und Príncipe ist São Tomé mit einer Einwohnerzahl von 62.174 (Stand 1. Januar 2005). Damit konzentrieren sich rund 40 Prozent der Bevölkerung des Landes in der Hauptstadtregion.

In der folgenden Tabelle sind die Städte über 2000 Einwohner, die Ergebnisse der Volkszählungen (Zensus) vom 4. August 1991, vom 25. August 2001 und vom 13. Mai 2012[1] sowie der Distrikt, zu dem die Stadt gehört, aufgeführt. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die eigentliche Stadt ohne Vorortgürtel.

Städte in São Tomé und Príncipe
Rang Stadt Einwohner Distrikt
Zensus 1991 Zensus 2001 Zensus 2012
1. São Tomé 42.331 49.957 67.000 Água Grande
2. Trindade k. A. 6.049 16.140 Mé-Zóchi
3. Santana 6.190 6.228 10.290 Cantagalo
4. Neves 5.919 6.635 10.068 Lembá
5. Guadalupe k. A. 1.543 7.604 Lobata
6. Santo Amaro 5.878 k. A. k. A. Lobata
7. Santo António 1.000 1.010 2.620 Pagué
8. Pantufo k. A. 1.929 2.500 Água Grande

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. citypopulation.de – São Tomé e Príncipe