Liste der Städte in der Republik Kongo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Liste der Städte in der Republik Kongo.

Die beiden mit Abstand größten Agglomerationen in der Republik Kongo sind die Hauptstadt Brazzaville mit einer Einwohnerzahl von 1.362.764 und Pointe-Noire mit einer Bevölkerung von 816.165 (Stand jeweils 1. Januar 2005). Damit konzentrieren sich zwei Drittel der Menschen des Landes in beiden Regionen.

In der folgenden Tabelle sind die Städte über 2.000 Einwohner, die Ergebnisse der Volkszählungen (Zensus) vom 22. Dezember 1984 und 6. Juni 1996, eine Schätzung für den 1. Januar 2005 sowie die übergeordnete Verwaltungseinheit (Region), zu der die Stadt gehört, aufgeführt. Brazzaville bildet einen eigenen Hauptstadtdistrikt und gehört keiner Region an. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die eigentliche Stadt ohne Vorortgürtel.

Städte in der Republik Kongo
Rang Stadt Einwohner Verwaltungseinheit
Zensus 1984 Zensus 1996 Schätzung 2005
1. Brazzaville 585.812 856.410 1.138.044 Brazzaville
2. Pointe-Noire 294.203 455.131 630.883 Kouilou
3. Loubomo 49.134 79.852 114.869 Niari
4. Nkayi 36.540 46.727 56.175 Bouenza
5. Loandjili k.A. k.A. 26.387 Kouilou
6. Ouésso 11.939 17.784 23.968 Sangha
7. Madingou 11.505 17.000 22.760 Bouenza
8. Owando 16.021 19.000 21.588 Cuvette
9. Gamboma 11.207 16.000 20.877 Plateaux
10. Impfondo 11.229 16.000 20.859 Likouala
11. Sibiti 14.556 17.000 19.089 Lékoumou
12. Mossendjo 14.469 16.458 18.123 Niari
13. Ngamaba-Mfilou k.A. k.A. 16.254 Kouilou
14. Kinkala 8.059 11.000 13.882 Pool
15. Makoua 10.994 11.200 11.355 Cuvette
16. Djambala 7.178 8.500 9.650 Plateaux
17. Ewo 3.397 4.200 4.923 Cuvette
18. Matsanga k.A. k.A. 3.582 Niari
19. Sembé k.A. k.A. 2.514 Sangha

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]