Sangha (Kongo)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sangha
Angola (Cabinda)KamerunÄquatorialguineaGabunZentralafrikanische RepublikDemokratische Republik KongoLikoualaSangha (Kongo)Cuvette-OuestCuvettePlateaux (Kongo)Brazzaville (mutmaßliche Grenzen)Pointe-Noire (mutmaßliche Grenzen)KouilouBouenzaNiariPool (Kongo)LékoumouSangha
Über dieses Bild
Basisdaten
Hauptstadt: Ouésso
Fläche: 55.800 km²
Einwohner: 85.738 (2007)[1]
Bevölkerungsdichte: 1,13 Einw./km² (Berechnung, 2005)
ISO 3166-2: CG-13

Sangha ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Ouésso.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Departement liegt im Norden des Landes und grenzt im Norden an Kamerun, im Nordosten an die Zentralafrikanische Republik, im Osten an das Departement Likouala, im Süden an die Departements Cuvette und Cuvette-Ouest und im Westen an Gabun. Die Grenze zum Departement Cuvette und Cuvette-Ouest wird dabei ein großes Stück vom Fluss Mambili gebildet.

Benannt ist das Department nach dem Fluss Sangha, der es im Osten durchfließt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. L'INS Congo