Liste der deutschen Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit sind bzw. waren jene Mitglieder des Bundeskabinetts, die sich hauptsächlich mit der Entwicklungszusammenarbeit der Bundesrepublik mit anderen Ländern befassen. Es wurde 1961 gegründet, um die Kompetenzen für Entwicklungshilfe zu bündeln.

Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit der Bundesrepublik Deutschland (seit 1961)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen der Bundesrepublik
Nr. Name Lebensdaten Partei Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende)
Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit
01 Walter Scheel 1919–2016 FDP 14. November 1961 28. Oktober 1966
02 Werner Dollinger 1918–2008 CSU 28. Oktober 1966 30. November 1966
03 Hans-Jürgen Wischnewski 1922–2005 SPD 1. Dezember 1966 2. Oktober 1968
04 Erhard Eppler * 1926 SPD 16. Oktober 1968 8. Juli 1974
05 Egon Bahr 1922–2015 SPD 8. Juli 1974 14. Dezember 1976
06 Marie Schlei 1919–1983 SPD 16. Dezember 1976 16. Februar 1978
07 Rainer Offergeld * 1937 SPD 16. Februar 1978 1. Oktober 1982
08 Jürgen Warnke 1932–2013 CSU 4. Oktober 1982 11. März 1987
09 Hans Klein 1931–1996 CSU 12. März 1987 21. April 1989
10 Jürgen Warnke 1932–2013 CSU 21. April 1989 18. Januar 1991
11 Carl-Dieter Spranger * 1939 CSU 18. Januar 1991 22. Januar 1993
Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
11 Carl-Dieter Spranger * 1939 CSU 23. Januar 1993 26. Oktober 1998
12 Heidemarie Wieczorek-Zeul * 1942 SPD 27. Oktober 1998 27. Oktober 2009
13 Dirk Niebel * 1963 FDP 28. Oktober 2009 17. Dezember 2013
14 Gerd Müller * 1955 CSU 17. Dezember 2013 amtierend