Liste von Anwendungsservern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Auflistung enthält Anwendungsserver (Application Server) wie sie bei (Web-)Anwendungen zum Einsatz kommen.

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • GlassFish – Java EE konformer Open-Source Anwendungsserver auf Basis des SUN Application Servers
  • GNUstepWeb

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jetty
  • JOnASJava Open Application Server, eine Open-Source-Implementierung eines Anwendungsserver nach dem Java EE Standard

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Resin – Java- und PHP5-Anwendungsserver mit Servlet-Container, entwickelt von Caucho Technology

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • WebLogic – ein von BEA Systems entwickelter Java EE konformer Anwendungsserver, jetzt Oracle WebLogic Server 11g
  • WEBrick – ein auf Ruby basierender Anwendungsserver
  • WebSphere – Java EE konformer Anwendungsserver von IBM, integrierte früher Apache Geronimo in der Community Edition. Heute ist Open Liberty die Open-Source-Version der kommerziellen WebSphere-Liberty-Version.
  • WebObjects – ein von NeXT in Objective-C entwickelter und später von Apple als Java-Anwendung weitergeführter Anwendungsserver.
  • WildFly – ein vom Unternehmen JBoss vertriebener Open Source Java EE Anwendungsserver
  • Wt (WebToolkit) – ein auf C++ basierendes Anwendungsserver Toolkit, das es erlaubt, in C++ komplette Ajax-Anwendungen (Fast-CGI oder Standalone) zu entwickeln.
  • Windows Server

X[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • XSPD – eXtended Server Pages Daemon, Anwendungsserver auf Basis C für C++, C, Java und Shell-Skripte

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

JavaEE[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Liste der zertifizierten Java EE Anwendungsserver lässt sich auf der Webseite von Oracle einsehen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Java EE Compatibility (englisch) Oracle. Abgerufen am 18. August 2019.